Bertelsmann beschleunigt Wachstum

Bertelsmann hat sein Wachstum im vergangenen Jahr beschleunigt: Angetrieben von der positiven Entwicklung seiner Digitalgeschäfte sowie Kreativerfolgen wie Michelle Obamas Autobiografie „Becoming“ verzeichnete der Konzern 2018 das stärkste organische Wachstum seit sechs Jahren.

Wachstum

Der Konzernumsatz von Bertelsmann stieg im vergangenen Jahr auf den höchsten Wert seit 2007. Er verbessert sich um 2,8 Prozent auf 17,7 Mrd. Euro (Vorjahr: 17,2 Mrd. Euro) – trotz negativer Wechselkurseffekte. Maßgebliche Treiber waren die RTL Group, Penguin Random House, BMG, Arvato sowie die Bertelsmann Education Group. Das Operating EBITDA erreichte mit 2,59 Mrd. Euro beinahe das Rekordniveau des Vorjahres (2,64 Mrd. Euro). Thomas Rabe, Vorstandsvorsitzender von Bertelsmann, sagte: „2018 war ein erfolgreiches Geschäftsjahr für Bertelsmann, wir sind wachstumsstärker, digitaler und internationaler geworden. Das organische Wachstum ist so hoch wie seit Jahren nicht, knapp die Hälfte unseres Umsatzes stammt aus Digitalaktivitäten. Beides belegt, wie weit wir mit der Transformation des Konzerns inzwischen vorangekommen sind.“

Rabe weiter: „Penguin Random House hat als größte Publikumsverlagsgruppe der Welt mit der global koordinierten Veröffentlichung von ‚Becoming‘ bewiesen, über welch einzigartige Kreativ-, Vertriebs- und Marketingkraft das Unternehmen verfügt. Die hervorragenden Ergebnisse von Arvato im vergangenen Geschäftsjahr belegen, dass die strategische Neuausrichtung des Bereichs erfolgreich ist.“ Penguin Random House platzierte 481 Titel auf den wöchentlichen Bestsellerlisten der „New York Times“. Erfolgreichstes Buch des Jahres war Michelle Obamas „Becoming“, das Penguin Random House bis heute nahezu zehn Millionen Mal verkaufte. Weitere Top-Titel waren u.a. „The President is Missing“ von Bill Clinton und James Patterson sowie „12 Rules for Life“ von Jordan B. Peterson. Die Gruppe akquirierte den Hörbuchverlag DAV in Deutschland sowie Rodale Books in den USA. Gruner + Jahr startete in Deutschland fünf neue Zeitschriften, darunter „Guido”. Die Bertelsmann Printing Group verlängerte mehrere Druckaufträge, unter anderem für den

Bertelsmann Printing Group
Die Bertelsmann Printing Group sah sich im Geschäftsjahr 2018 mit einem herausfordernden Marktumfeld konfrontiert: Insbesondere Papierpreissteigerungen führten zu Zurückhaltung bei vielen Auftraggebern. Vor diesem Hintergrund verzeichnete die Gruppe einen Umsatzrückgang von -2,5 Prozent auf 1.639 Mio. € (Vj.: 1.681 Mio. €). Das Operating EBITDA verminderte sich auf 85 Mio. € (Vj.: 118 Mio. €). Die EBITDA-Marge betrug 5,2 Prozent (Vj.: 7,0 Prozent). Die Offsetdruckgeschäfte der Bertelsmann Printing Group konnten sich im Geschäftsjahr 2018 trotz rückläufiger Marktentwicklung gut behaupten.

Mohn Media verlängerte im Jahresverlauf wichtige Kundenverträge. Das auf Printlösungen für Buchverlage spezialisierte Unternehmen GGP Media blieb aufgrund einer schwächeren Nachfrage bei einigen großen Kunden im Umsatz etwas hinter dem Vorjahresniveau zurück. Die auf Zeitschriften und Kataloge im kleinen bis mittleren Auflagenbereich spezialisierte BPG-Tochter Vogel Druck konnte neue Referenzkunden gewinnen. Die in der Prinovis-Gruppe gebündelten Tiefdruckaktivitäten entwickelten sich im Berichtszeitraum in Deutschland aufgrund deutlich geringerer Volumen im Versandhandel und bei Zeitschriftenverlagen stark rückläufig und lagen bei Umsatz und EBITDA deutlich unter den Werten des Vorjahres. Das Tiefdruckgeschäft der Gruppe in Großbritannien entwickelte sich trotz schwieriger Marktbedingungen planmäßig. Auch im US-Markt war die Nachfrage insbesondere im ersten Halbjahr 2018 verhalten; die Geschäftsaktivitäten der US- Druckereien der Bertelsmann Printing Group entwickelten sich infolgedessen ebenfalls rückläufig. Verträge mit zwei wichtigen Großkunden konnten langfristig abgesichert werden.

Graphische Revue durchsuchen

0

Your Cart

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen