110 Jahre Druckerei Janetschek: Tradition und Innovation

Am 8. Juli feierte die Druckerei Janetschek ihr 110-Jahr-Jubiläum. Nach einem Tag der offenen Tür mit Festreden, Mitarbeiterehrungen und spannenden Einblicken in die Druckerei folgte als Höhepunkt des Tages das Gautschfest am Heidenreichsteiner Stadtplatz.

Janetschek
Gruppenfoto nach der erfolgreichen Gautschfeier. @ Christian Freitag

Ein beeindruckendes Fest beging die Druckerei Janetschek gemeinsam mit Mitarbeitern, Kunden, Lieferanten und der regionalen Bevölkerung am 8. Juli am Firmengelände in Heidenreichstein. Ing. Christian Janetschek und Geschäftsführer Erich Steindl feierten mit ihrem Team die 110-jährige Geschichte und die zahlreichen Erfolge. Unter den Gästen und Gratulanten fanden sich viele Vertreter aus Politik und Wirtschaft.

Die Festredner hoben vor allem die nachhaltige und ökologische Positionierung der Druckerei Janetschek hervor. Auch auf die großen Herausforderungen der letzten Jahre wurde dabei hingewiesen, welche die Druckerei erfolgreich meistern konnte. Das Unternehmen produziert im Waldviertel seit 1912 Bücher und Druckwerke aller Art und wurde vom Traditionsbetrieb zum vielfach ausgezeichneten Branchenvorreiter im Öko-Druck. Die jüngsten technischen Investitionen ergänzen dabei die vielfältigen Möglichkeiten im Digital- und Bogenoffsetdruck um eine weitere Dimension: den Großformatdruck.

»Ein Unternehmen ist immer nur so gut, wie seine Mitarbeiter«, leitete Geschäftsführer Erich Steindl die Ehrung langjähriger Mitarbeiter ein. So konnten drei Mitarbeiter für 10 Jahre, vier für 15 Jahre, einer für 25 Jahre, zwei für 30 Jahre und einer für unglaubliche 40 Jahre Firmenzugehörigkeit geehrt werden. Der anschließende Tag der offenen Tür beeindruckte Groß und Klein.

Weltkulturerbe Gautschen
Den Standort im Waldviertel und damit mehr als 50 Arbeitsplätze zu sichern und weitere zu schaffen, ist erklärtes Ziel des Unternehmens. Die 110-Jahr-Feier wurde somit nicht nur zur Bühne für die langgedienten Mitarbeiter, sondern war durch das Gautschfest am Stadtplatz in Heidenreichstein auch für die jungen Mitarbeiter und Schaulustige ein seltenes Spektakel. Das durchwachsene Wetter konnte der ausgelassenen Stimmung keinen Abbruch tun. Acht sogenannte „Kornuten“ wurden entsprechend der bis ins 16. Jahrhundert rückverfolgbaren Tradition in den Stadtbrunnen getaucht und somit von den Sünden ihrer Lehrzeit reingewaschen.

www.janetschek.at

0

Your Cart

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen