Graphische Revue
  

CirclePrinters-Gruppe investiert
in Oberndorfer Standort
17.02.2014

Die zur CirclePrinters-Gruppe gehörende Oberndorfer Druckerei GmbH stärkt mit der Investition in eine Klebebindelinie Corona C15 von Müller Martini mit Sitma-Komponenten ihre Position im Markt. Mit der neuen Anlage verspricht sich das Unternehmen eine Produktivitätssteigerung im zweistelligen Prozentbereich.


CirclePrinters-Gruppe investiert<br />
in Oberndorfer Standort

Das neue Equipment wird CirclePrinters Central Europe zu einer der wettbewerbfähigsten Plattformen für Magazin- und Katalogproduktion in Europa machen. Die neueste Investition vervollständigt das ambitionierte CirclePrinters-Programm, das mit den Investitionen bei J. Fink Druck (Deutschland) im vergangenen Jahr begonnen hat. Ausgehend von den beiden Standorten J. Fink Druck und Oberndorfer Druckerei betreibt CirclePrinters Central Europe sechs Hochleistungs-Rollenoffsetdruck-Maschinen, die zwei 80-Seiten-, zwei 64/72-Seiten-, eine 48-Seiten- und eine 16-Seiten-Anlage beinhalten.

«Dieses Equipment ermöglicht es uns», so CirclePrinters, «Produkte von 4 bis 88 Seiten zu fertigen und repräsentiert daher eines der umfassendsten Angebotsspektren innerhalb der Branche. Zusätzlich verfügen wir über eine vollständige Binde- und Fertigungseinheit, die Klebebindung, Sammelheftung, Verschweissung sowie alle Finishing-Leistungen wie personalisierte Adressierung und Mailinglösungen umfasst.»


Share on Twitter   Share on Facebook   Share on Digg
Print Drucken



PARTNER NEWS










EVENTS







   AGB | Impressum | Datenschutz  Copyright © 2017 GmbH   Valid XHTML 1.0 Transitional ¡Valid CSS! Boormarken bei... Share on Twitter   Share on Facebook   Share on Digg