Graphische Revue
  

Konica Minolta beteiligt sich an MGI
22.01.2014

Konica Minolta beteiligt sich mit einem 10%-Anteil am französi­schen Digitaldruckmaschinen-Her­steller MGI. Wie die Unternehmen berichten, soll Konica Minolta im Rahmen der strategischen Allianz 13,7 Mio. Euro des Unternehmenswertes von MGI durch eine Kapital­erhöhung übernehmen. 


Mit der auf lange Sicht angelegten Investition und strategischen Allianz wollen beide Hersteller, die schon seit mehr als zehn Jahren zusammenarbeiten, »ihre Wachstumschancen verbes­sern und noch schlagkräftiger im professionellen Digitaldruckmarkt agieren«, heißt es in einer Presse­erklärung. Weiter sei vereinbart, dass MGI unabhängig bleiben soll und weiter autonom tätig ist.
Nach Aussage von MGI-Chef Ed­mond Abergel bezieht sich die Allianz auf gemeinsame Entwick­lungen für den Produktionsdruck und technische Entwicklungen für die gedruckte Elektronik und den 3D-Druck. In Österreich wir MGI von der druma vertrieben.


Share on Twitter   Share on Facebook   Share on Digg
Print Drucken



PARTNER NEWS










EVENTS







   AGB | Impressum | Datenschutz  Copyright © 2017 GmbH   Valid XHTML 1.0 Transitional ¡Valid CSS! Boormarken bei... Share on Twitter   Share on Facebook   Share on Digg