Graphische Revue
  

Überarbeitung der Qualitätsmanagementnorm ISO 9001
18.01.2014

Die ISO 9001 ist eine der erfolgreichsten Internationalen Normen. Sie formuliert die Anforderungen an Qualitätsmanagementsysteme und wird von Organisationen rund um den Globus millionenfach angewandt. Der "Management-Klassiker" wird derzeit überarbeitet. 2015 soll die Neufassung erscheinen.


Die Struktur der Qualitätsmanagementnorm ISO 9001 wurde vollständig überarbeitet. Da Qualitätsmanagement in Managementsysteme integriert werden muss, hat man sich bei der Überarbeitung darauf geeinigt, einen einheitlichen Aufbau für alle ISO-Management-Normen vorzugeben. Anwender, die unterschiedliche, auf der ISO 9001 basierende, Regelwerke einsetzen - etwa die Standards für Risiko-, Umwelt- und Compliance-Management - finden somit in allen Normen das gleiche Organisationsprinzip vor.

Darüber hinaus wurde die Terminologie der Managementnormen vereinheitlicht. Zweifel, ob beispielsweise ein gleichlautender Begriff aus dem Risikomanagement dasselbe meint wie jener in der Basisnorm, gehören damit der Vergangenheit an. In Zukunft wird auch nicht mehr zwischen Dokumenten und Aufzeichnungen unterschieden, im Vordergrund steht die sogenannte dokumentierte Information.

Vorgefertigte Textbausteine sind eine weitere Neuerung, die die Anwendung zahlreicher Managementnormen erleichtern wird. Diese generischen Textblöcke sind als Bestandteil der neuen ISO 9001 konzipiert. Bei Anwendung in anderen Fachbereichen - etwa dem Umweltmanagement - müssen nur noch die spezifischen Texte des jeweiligen Sektors ergänzt werden.

Und zu guter Letzt formuliert die Revision die verpflichtende Durchführung einer Risikobetrachtung als Teil eines umfassenden Qualitätsmanagementsystems.

Mitte 2014 im Normen-Entwurf-Portal
Voraussichtlich im zweiten Quartal 2014 kann die Neuauflage der ÖNORM EN ISO 9001 im Normen-Entwurf-Portal https://normen-entwurf-portal.austrian-standards.at/ von Austrian Standards eingesehen werden. In dieser Phase der öffentlichen Stellungnahme kann jede interessierte Person ihre Meinung dazu abgeben und Verbesserungsvorschläge direkt an das zuständige Komitee richten, das die Anregungen behandelt. Erst im Anschluss daran wird die fertige Norm veröffentlicht. Stellungnahmen können bis voraussichtlich Ende August 2014 eingebracht werden.


Share on Twitter   Share on Facebook   Share on Digg
Print Drucken



PARTNER NEWS










EVENTS







   AGB | Impressum | Datenschutz  Copyright © 2017 GmbH   Valid XHTML 1.0 Transitional ¡Valid CSS! Boormarken bei... Share on Twitter   Share on Facebook   Share on Digg