Graphische Revue
  

OKI Österreich wird Teil der B-A-CH Region
01.10.2013

Mit einem starken Fokus auf Marketing und Sales steuert OKI die nächste Wachstumsphase an. OKI Deutschland Geschäftsführer Terry Kawashima wird EMEA Chef und Österreich wird Teil der neuen B-A-CH Region. Mit dieser und einer Reihe weiterer Organisationsänderungen leitet OKI eine europaweite Marketing- und Vertriebs-Offensive ein.


OKI Österreich wird Teil der B-A-CH Region

Die im Jahr 2000 gegründete österreichische Niederlassung wandert in die neu gegründete B-A-CH Region, die neben Belgien, Österreich und der Schweiz auch die Niederlande umfasst. Erstmals ist OKI Österreich dadurch mit Niederlassungen vergleichbarer Marktgröße direkt organisatorisch verknüpft. OKI Österreich Geschäftsführer Ing. Karl Hawlik sieht darin gute Chancen für die hiesige Niederlassung: "Wir wollen wachsen, vor allem im Business Value Bereich und als Spezialist für Output Management Lösungen. Die neue, starke Marketing- und Sales Organisation gibt uns und unseren Fachhändlern zusätzlichen Rückenwind", so Hawlik.


Share on Twitter   Share on Facebook   Share on Digg
Print Drucken



PARTNER NEWS










EVENTS







   AGB | Impressum | Datenschutz  Copyright © 2017 GmbH   Valid XHTML 1.0 Transitional ¡Valid CSS! Boormarken bei... Share on Twitter   Share on Facebook   Share on Digg