Graphische Revue
  

CAD Zubehör lädt zum Fest der Farben
04.09.2013

Nach dem Vorbild des berühmten indischen Frühlingsfests „Holi Festival of  Colours“ werden in Europa seit einigen Jahren Farbenfestivals gefeiert. Am  20. September gibt es auch im Rohbau des Actionparks Amstetten Ost, direkt an der Autobahn A1, die Gelegenheit, in einen digitalen Farbenrausch einzutauchen.


CAD Zubehör lädt zum Fest der Farben

Im Rahmen des Fests der Farben nutzt CAD Zubehör gemeinsam mit ihren Partnern die Möglichkeiten, die sich heute in Verbindung mit dem digitalen Großformatdruck eröffnen. Aber auch die Besucher können ihrer Kreativität beim Fest der Farben freien Lauf lassen und sich auf einer 10 mal 3 Meter großen Leinwand austoben. Allerdings tauschen sie dabei den Pinsel mit einer Druckluftpistole, die mit einer Auflösung von zirka 1 dpi arbeitet. Im Vergleich zu den 2400 dpi der Design-jet-Drucker von HP ist das zwar gar nichts, aber die Auflösung von zirka 1 dpi wird sicherlich spannende Ergebnisse liefern. Jeder Schuss kostet 1 Euro, die Einnahmen gehen an eine karitative Organisation in der Region Amstetten.

Der Actionspark, direkt an der A1 bei der Autobahnabfahrt Amstetten Ost, bietet optimale Voraussetzungen, um Kunden und Interessenten die unterschiedlichen Anwendungen des digitalen Großformatdrucks zu vermitteln. Das Fest der Farben wird zweifellos ein Höhepunkt in der Unternehmensentwicklung und soll neben den Werken der ausstellenden Künstler insbesondere die kreativen Möglichkeiten des Großformatdrucks zeigen. Für die Teilnehmer ergibt sich neben vielen interessanten Neuigkeiten die Chance neue geschäftliche Perspektiven zu erschließen.

Termin: 20. September 2013; von 9 bis 21 Uhr; Ort: Amstetten; Anfahrt: A1 Autobahnabfahrt Amstetten Ost.


Share on Twitter   Share on Facebook   Share on Digg
Print Drucken



PARTNER NEWS










EVENTS







   AGB | Impressum | Datenschutz  Copyright © 2017 GmbH   Valid XHTML 1.0 Transitional ¡Valid CSS! Boormarken bei... Share on Twitter   Share on Facebook   Share on Digg