Graphische Revue
  

Neues EU Umweltzeichen für Druckwerke
06.03.2013

Das Lebensministerium hat die neue Richtlinie des EU Umweltzeichen für Druckerzeugnisse präsentiert. Das Logo auf Magazinen, Büchern und Zeitungen macht es Konsumenten zukünftig leicht, umweltfreundliche Druckerzeugnisse auf einen Blick zu erkennen. Österreich ist Vorreiter in diesem Bereich, die ersten österreichischen Druckereien werden im Herbst ausgezeichnet sein.


Neues EU Umweltzeichen für Druckwerke

Es ist die erste Richtlinie für Druckerzeugnisse, die den gesamten Lebenszyklus berücksichtigt. Einzig das Nordische Umweltzeichen bietet ebenso eine Richtlinie für Druckerzeugnisse an. Das EU Umweltzeichen ergänzt nun die nationalen Umweltzeichen mit seiner europäischen Dimension und Bekanntheit. „Es ist gut und wichtig, dass es mit dem EU Umweltzeichen nun möglich ist, sich europäisch zu positionieren“, ist sich DI Andreas Tschulik, der als Leiter der Abteilung Betrieblicher Umweltschutz und Technologie im Lebensministerium für das Österreichische und das EU Umweltzeichen zuständig ist, sicher.

Umweltfreundliche Druckerzeugnisse erkennen
DI Christian Kornherr vom Verein für Konsumenteninformation, Experte für die Kriterien und seines Zeichens zuständig für die Abwicklung der Anträge, betonte: „Das Logo des EU Umweltzeichens ist wichtig, um dem Markt seine Umweltbemühungen zu demonstrieren. Es bietet Konsumenten eine wichtige Orientierungshilfe beim Erkennen eines umweltschonend produzierten Druckerzeugnisses, bei dem der gesamte Produktlebenszyklus betrachtet wurde.“ Tatsächlich konnte dies bisher nicht nachgewiesen werden und beispielsweise ein FSC- oder PEFC-Logo auf einer Broschüre hat den Lesern fälschlicherweise glauben lassen, dass das gesamte Druckerzeugnis umweltfreundlich ist. Dabei handelt es sich bei diesen Logos nur um den Nachweis, dass das Papier aus Holz gefertigt wurde, das aus unbedenklicher Quelle stammt.


Den gesamten Produkt-Lebenszyklus im Blick
Das EU Umweltzeichen für Druckerzeugnisse beinhaltet bedruckte Produkte, die zumindest zu 90 Prozent aus Papier, Pappe oder Substraten auf Papierbasis bestehen. Beilagen, Deckel und sämtliche aus bedrucktem Papier bestehenden Komponenten des Endprodukts werden miteinbezogen. Zu verwenden ist ein mit dem EU Umweltzeichen ausgezeichnetes Papier. Die Kriterien fördern vor allem die ökologische Effizienz bei der Druckfarbenentfernung, erhöhen die Wiederverwertbarkeit von Druckerzeugnissen, verringern die Emissionen schädlicher flüchtiger Stoffe, reduzieren die Abfallmenge und schonen somit die Umwelt sowie die Gesundheit der Mitarbeiter und Konsumenten.

Weitere Informationen: www.ecolabel.eu


Share on Twitter   Share on Facebook   Share on Digg
Print Drucken



PARTNER NEWS










EVENTS







   AGB | Impressum | Datenschutz  Copyright © 2017 GmbH   Valid XHTML 1.0 Transitional ¡Valid CSS! Boormarken bei... Share on Twitter   Share on Facebook   Share on Digg