Graphische Revue
  

Online Print Symposium 2013
25.01.2013

Am 21. und 22. Februar 2013 findet im Münchener Arabella Sheraton Hotel das erste „Online Print Symposium“ statt. Zwei Tage lang werden aktuelle Themen rund um die Bereiche E-Business Print, Online-Shop, Web-to-Print und Online-Processing behandelt. Die Liste der Referenten ist dabei hochkarätig besetzt und auch das Programm verspricht eine spannende Veranstaltung.


Zu den Keynote-Sprechern zählen unter anderem Prof. Dr. Kollmann von der Universität Duisburg-Essen, der als einer der führenden E-Business-Experten in Deutschland gilt, Dr. Michael Fries, Geschäftsführer von CEWE-Color, dem europäischen Marktführer im Bereich der Fotobücher, oder auch Sascha Lobo, der als Deutschlands Blogger Nr.1 in Sachen Medien gilt. Das komplette Programm lässt sich auf der Veranstaltungs-Homepage einsehen.

Das Online Print Symposium wird gemeinsam von bvdm, Fogra und zipcon consulting veranstaltet und soll Einsteigern und Profis gleichermaßen spannende Vorträge und wichtige Impulse für die Weiterentwicklung ihrer Onlineplattform geben. Neben der Vorstellung von B2B- und B2C-Praxisfällen, stehen dabei auch neue Technologien und interessante Neuentwicklungen auf der Agenda.

Die Anmeldung kann direkt über die Internetseite der Veranstaltung erfolgen: www.online-print-symposium.de

Leitevent für die E-Business-Print Branche

4 Wochen vor  Beginn des Events nutzten wir die Gelegenheit Bernd Zipper, Geschäftsführer von zipcon consulting, einige Fragen zum Online-Print-Symposium zu stellen.

Graphische Revue: An wen richtet sich das Event?

Bernd Zipper: Print und Online stehen sich heute keinesfalls im Weg. Zusammen bieten sie jedem Medienmacher ungeahnte neue Möglichkeiten. Das wollen wir den Teilnehmern des Online-Print-Symposiums näherbringen und dabei ist es ganz gleich, ob sie sich dem „E-Business Print“ gerade erst öffnen oder schon alte Hasen im Online-Print-Bereich sind. Der Markt und die Möglichkeiten sind ständig in Bewegung und stehen größtenteils gerade erst am Anfang. Jeder aus der Druckbranche sollte sich damit befassen – ganz gleich ob Hersteller von Software und Druckmaschinen, Druckdienstleister oder Medienmacher.

Graphische Revue: Nun liegt der Ticketpreis für die Teilnahme durchaus im gehobenen Bereich. Lohnt sich das für mich als Teilnehmer?

Bernd Zipper: Bei der ausgiebigen Planung des Online-Print-Symposiums sind wir keinerlei Kompromisse eingegangen, weder beim Veranstaltungsort, noch bei der Wahl der Referenten. Natürlich hat solche Qualität auch ihren Preis, mit einem Blick auf das Programm lassen sich Zweifel über die Investition aber garantiert ausräumen - da bin ich mir sicher.

Graphische Revue: Auf welche Vorträge freuen sie sich am meisten?

Bernd Zipper: Am meisten freue ich mich natürlich, dass so viele Referenten bereit sind, ihr Wissen mit den Teilnehmern zu teilen. Ich verspreche mir davon mehr Markttransparenz für die Beteiligten und einen enormen Know-How-Transfer der sich zu einem Multiplikator unter den Gästen entwickeln kann. Persönlich bin ich sehr gespannt auf die Vorträge von Prof. Dr. Kollmann und Sascha Lobo.


Share on Twitter   Share on Facebook   Share on Digg
Print Drucken



PARTNER NEWS










EVENTS







   AGB | Impressum | Datenschutz  Copyright © 2017 GmbH   Valid XHTML 1.0 Transitional ¡Valid CSS! Boormarken bei... Share on Twitter   Share on Facebook   Share on Digg