Graphische Revue
  

metaio bringt Augmented Reality in die Cloud
28.12.2012

metaio hat Version 2.5 seines Creators zum Publizieren von AR-Inhalten (Augmented Reality) veröffentlicht, die erlaubt native Apps für iOS und Android zu erstellen. Außerdem kommt mit der metaio Cloud ein Online-Hosting hinzu, um Inhalte zu verwalten. Das erleichtert Content-Aktualisierungen und erspart Publishern auch bei nativen Apps aufwendige Neueinreichungen im App Store oder Google Play.


Das soll AR-Publishing einem breiteren Publikum zugänglich machen. "Die Leute sind noch nicht unbedingt AR-Experten", sagt metaio-CTO Peter Meier. "Der Creator macht es nicht nur leicht, ein AR-Erlebnis anzubieten, sondern auch Inhalte zu skalieren - massiv, durch einfaches Cloud-Content-Management."

Der metaio Creator ist ein Tool, das Kreativprofis ohne großes Fachwissen erlaubt, AR-Inhalte praktisch im Drag-and-Drop-Verfahren zusammenzustellen. Neben der Veröffentlichung von Content für metaios AR-Browser junaio bietet die neue Creator-Version nun auch die Möglichkeit, mittels Exportfunktion ganz leicht eine eigene App für iOS oder Android zu erstellen.

Mit dem metaio Creator lassen sich klassische Printmedien mit multimedialen Inhalten erweitern. Dem Münchner AR-Spezialisten zufolge wurden 2012 weltweit über 300 Mio. Magazine und Kataloge gedruckt, die sich die Möglichkeiten der metaio-Technologien zunutze machen.


Share on Twitter   Share on Facebook   Share on Digg
Print Drucken



PARTNER NEWS










EVENTS







   AGB | Impressum | Datenschutz  Copyright © 2017 GmbH   Valid XHTML 1.0 Transitional ¡Valid CSS! Boormarken bei... Share on Twitter   Share on Facebook   Share on Digg