Graphische Revue
  

Fortführung von Mathias Bäuerle gesichert
05.12.2012

Die Nachricht über die Rettung des Falz- und Kuvertiermaschinenherstellers Mathias Bäuerle kam doch überraschend, nachdem Mitte November 2012 bereits die Stilllegung des Unternehmens beschlossen wurde. Ein Investor aus der Schweiz übernimmt  gemeinsam mit drei ausländischen Mathias Bäuerle Vertretungen sowie einer Gruppe aus der Belegschaft des Unternehmens den Geschäftsbetrieb.


Fortführung von Mathias Bäuerle gesichert

Sowohl der Bereich Falzmaschinen als auch der Bereich Kuvertiermaschinen werden uneingeschränkt am Standort St. Georgen von der Auffanggesellschaft fortgeführt. Die Auffanggesellschaft übernimmt 106 Mitarbeiter und 18 Auszubildende. Friedhelm Brüstle, der zuvor als Prokurist und Produktionsleiter langjährig im Unternehmen tätig war und somit über fundierte Unternehmenskenntnisse verfügt, übernimmt die Geschäftsführung. Die Investoren haben langjährige Erfahrungen im grafischen Markt und sind von der Innovationskraft und dem Produktspektrum der Mathias Bäuerle GmbH überzeugt. Brüstle hält die MB-nahe Investorenlösung für konsequent und tragfähig. „Diese Leute können die Chancen und Risiken der Produkte und des Marktes am besten einschätzen und bewerten“, so Brüstle.


Share on Twitter   Share on Facebook   Share on Digg
Print Drucken



PARTNER NEWS










EVENTS







   AGB | Impressum | Datenschutz  Copyright © 2017 GmbH   Valid XHTML 1.0 Transitional ¡Valid CSS! Boormarken bei... Share on Twitter   Share on Facebook   Share on Digg