Graphische Revue
  

Eine interaktive Verkaufsmaschine
30.10.2012

Der Onlinehändler OTTO hat in Kooperation mit der Burda Creative Group das Mode- und Lifestylemagazin „MyLife“ veröffentlicht. Auf auf Basis der Technologie von PressMatrix wurde neben dem gedruckten Magazin eine Applikation entwickelt, über die der Leser Produkte direkt kaufen kann.


Sich an der Bushaltestelle von der aktuellen Parfüm-Werbung inspirieren lassen, beim Friseur die neueste Mode in den Frauenmagazinen entdecken und mobil in der U-Bahn die schicken Winterschuhe in der Tageszeitungs-App auf dem iPad aufspüren. Leider kann das Produkt oft nicht unmittelbar erworben werden, so dass das entdeckte Produkt schnell in Vergessenheit geraten kann. Interaktive Kataloge machen es ab sofort möglich: Der Onlinehändler OTTO (www.otto.com) hat in Kooperation mit der Burda Creative Group das Mode- und Lifestylemagazin „MyLife“ veröffentlicht. Auf auf Basis der Technologie von PressMatrix (www.pressmatrix.de) wurde neben dem gedruckten Magazin eine Applikation entwickelt, über die der Leser Produkte direkt kaufen kann. Die Technologie des Berliner Unternehmens ermöglicht es, Inhalte insbesondere für Unternehmen und Verlage als Applikation auf Tablets und mobilen Endgeräten anzubieten und mit interaktiven Elementen (beispielsweise Videos, Slideshows, eShop) anzureichern.

Über die interaktive Applikation erwerben die Leser die dargestellten Produkte im digitalen Katalog. Das macht das Shoppingerlebnis deutlich abwechslungsreicher: Das neue Lieblingskleid kann auf Facebook mit der Freundin geteilt werden und die Bestellung erfolgt direkt aus der App. Neu dabei ist, dass ein In-App-Browser integriert ist, über den eingekauft werden kann, ohne dass die App dafür verlassen werden muss. Zudem werden Cookies gespeichert, um einen nahtlosen Shoppingtrip zu einem späteren Zeitpunkt zu erlauben. Alle Produkte im Katalog können darüber hinaus auch über Social-Media-Kanäle geteilt, empfohlen und diskutiert werden.

„Bei der Umsetzung des interaktiven Katalogs für OTTO konnten wir die vielfältigen Möglichkeiten des Digital Publishings ausschöpfen“, freut sich Daniel Höpfner, Gründer und Geschäftsführer von PressMatrix. „Gerade im Bereich des M-Commerce ist es wichtig, den Nutzer dort zu erreichen, wo ein Produkt sein Interesse weckt. Der Online-Shopper ist impulsiv und möchte in der digitalen Welt von heute unmittelbar einkaufen und nicht auf später vertröstet werden.“ In Zusammenarbeit mit Sinnerschrader Mobile hat PressMatrix vergangenen Monat auch eine App für Karstadt (www.karstadt.de) umgesetzt. Über die „Karstadt Style News“ können Leser direkt von Produkten oder eingeblendeten Werbeanzeigen, die im Magazin dargestellt werden, zum Anbieter springen und Artikel im Online-Shop erwerben. Karstadt erreicht damit eine weitaus größere Zielgruppe als nur über das gedruckte Magazin und streut zudem beliebte Produkte über soziale Netzwerke.


Share on Twitter   Share on Facebook   Share on Digg
Print Drucken



PARTNER NEWS










EVENTS







   AGB | Impressum | Datenschutz  Copyright © 2017 GmbH   Valid XHTML 1.0 Transitional ¡Valid CSS! Boormarken bei... Share on Twitter   Share on Facebook   Share on Digg