Graphische Revue
  

Manroland Sheetfed steht auf
eigenen Füssen und erfüllt Erwartungen
27.07.2012

Die in England ansässige Engineering-Gruppe, Langley Holdings plc, die im Februar Manroland Sheetfed übernommen hat, veröffentlicht die Halbjahresergebnisse zum 30.06.2012. Die Ergenisse von Manroland Sheetfed sind in dem Ergebnis noch nicht berücksichtigt, allerdings liege man mit der Restrukturierung des Unternehmens im Plan.


Mit einem operativen Betriebsergebnis von 37,8 Millionen Euro Gewinn zum Halbjahr ist das Ergebnis fast 25% höher ausgefallen als im Vorjahreszeitraum bei einem Umsatz von 238,2 Millionen Euro. Zum 30. Juni hält die Gruppe eine Netto-Liquidität von € 182,3 Millionen, und erwartet bis zum Jahresende eine weiteren Zuwachs auf über € 200 Millionen. Die Gruppe ist schuldenfrei und hat die Übernahme von Manroland aus eigenen Mitteln erworben.
Die Ergebnisse beinhalten nicht Manroland Sheetfed, welche positive Cash Flows generiert, finanziell auf eigenen Füssen steht und die geschäftlichen Erwartungen erfüllt, sagt Tony Langley in seinem Bericht zum Zwischenabschluss. Langley geht davon aus, dass der Druckmaschinenhersteller erst in die Gruppe konsolidiert werden wird, wenn er zumindest ein volles Geschäftsjahr zur Gruppe gehört.


Share on Twitter   Share on Facebook   Share on Digg
Print Drucken



PARTNER NEWS










EVENTS







   AGB | Impressum | Datenschutz  Copyright © 2017 GmbH   Valid XHTML 1.0 Transitional ¡Valid CSS! Boormarken bei... Share on Twitter   Share on Facebook   Share on Digg