Graphische Revue
  

Metro in Polen als
„Junge Leser-Zeitung des Jahres“ prämiert
07.09.2010

Die polnische Zeitung Metro wurde beim Wettbewerb um den Internationalen
Preis „Junge Leser“, der jährlich vom Weltverband der Zeitungen und
Nachrichtenmedien (WAN-IFRA) ausgeschrieben wird, als „Zeitung des Jahres
2010“ ausgezeichnet.


Mit dem Internationalen Preis „Junge Leser“ werden Zeitungen ausgezeichnet,
die durch das beste Projekt oder die beste Maßnahme dazu beigetragen haben,
junge Leute unter 25 Jahren zum Zeitunglesen und zur Nutzung der
vielfältigen Angebote von Zeitungen auf allen publizistischen Plattformen zu
motivieren. Es werden Preise in acht Kategorien vergeben: Marke, Redaktion,
Junge Leute machen Zeitung, Zeitung im Unterricht, Gemeinwohl,
Leseransprache per Handy, Research-basierte Strategien und Nachhaltige
Leistung.

Die polnische Metro erhielt die Auszeichnung „Zeitung des Jahres“ für ihre
Strategie, mit der sie zu einer modernen, landesweit gelesenen Tageszeitung
für die junge Generation avanciert ist. Im Rahmen eines jugendorientierten
Gesamtkonzepts – WAN-IFRA hat dafür den Begriff „Total Youth Think“ geprägt
– bringt die Zeitung auf ihren Seiten durchgängig Inhalte, die jungen Leuten
einen praktischen Nutzwert im täglichen Leben bieten. Zudem knüpft sie ihre
Inhalte an Events und Initiativen, die junge Menschen dazu bewegen, selbst
aktiv zu werden, wie beispielsweise einen „Runden Tisch“ zur Zukunft und
ihre „Schule des Vertrauens“ zur Förderung von Offenheit und Zusammenarbeit.


Share on Twitter   Share on Facebook   Share on Digg
Print Drucken



PARTNER NEWS










EVENTS







   AGB | Impressum | Datenschutz  Copyright © 2017 GmbH   Valid XHTML 1.0 Transitional ¡Valid CSS! Boormarken bei... Share on Twitter   Share on Facebook   Share on Digg