Graphische Revue
  

Adobe CS6: Innovationen für Design-, Web-Profis
23.04.2012

Adobe Systems hat die CS-6-Produktreihe und die Creative Cloud vorgestellt. Neue Versionen der insgesamt 14 CS6-Anwendungen und vier Editionen der Creative Suite enthalten zahlreiche Innovationen für den Kreativmarkt. Das neue Abo-basierte Modell Creative Cloud gibt Anwendern die Möglichkeit, alle CS6-Anwendungen herunterzuladen und zu installieren. Die Creative Cloud integriert darüber hinaus die Touch Apps in die täglichen Arbeitsabläufe, beinhaltet Cloud-basierte Funktionen zur Synchronisation und zum Speichern und unterstützt die Veröffentlichung von Apps.


Adobe CS6:  Innovationen für Design-, Web-Profis

 

"Mit der Veröffentlichung der CS6 erhalten Kreative zahlreiche Innovationen", so David Wadhwani, Senior Vice President, Digital Media bei Adobe. "Mit CS6 und der Creative Cloud führen wir neue Produkte, neue mobile Workflows und fortschrittliche Publishing-Funktionen ein. Damit machen wir deutlich, wie sehr wir uns darauf konzentrieren, dass Profis aus den Bereichen Design, Web und Video alles erhalten, was sie benötigen, um hochwertige Inhalte und Apps ausliefern zu können."
Umfangreiche CS-Upgrades und das brandneue Muse kennzeichnen Neuheiten für Designer.
Die Performance- und Workflow-Verbesserungen in Photoshop CS6, InDesign CS6 und Illustrator CS6 bieten erhebliche Zeiteinsparungen für Print, Web und mobile Projekte.
• In Photoshop CS6 profitieren Anwender von höchster Performance durch die neue Adobe Mercury Graphics Engine. Mit ihrer Hilfe lassen sich Ergebnisse bei der Anwendung beliebter Werkzeuge - darunter Liquify, das Formgitterwerkzeug, Transformieren und Beleuchtungseffekte - unmittelbar darstellen.
• Illustrator CS6 erhält eine neue Nutzeroberfläche und enthält eine neu Image Tracing Engine, Pattern Creation und den Gradient Stroke. Das Mercury Performance System stellt hohe Geschwindigkeit und Stabilität sicher, einschließlich 64-bit-Support für Mac OS und Windows.
• InDesign CS6 glänzt durch die schnellere Erstellung verschiedener Layouts aus einem einzigen Satz von Inhalten mit den neuen Adaptive Design-Werkzeugen wie Alternate Layout, Liquid Layout, Content Collector Tools und Linked Content.
• Die brandneue Anwendung Adobe Muse, mit deren Hilfe Designer HTML5-Webseiten ohne Code schreiben zu müssen erstellen und veröffentlichen können, wurde heute ebenfalls angekündigt.

 


Share on Twitter   Share on Facebook   Share on Digg
Print Drucken



PARTNER NEWS










EVENTS







   AGB | Impressum | Datenschutz  Copyright © 2017 GmbH   Valid XHTML 1.0 Transitional ¡Valid CSS! Boormarken bei... Share on Twitter   Share on Facebook   Share on Digg