Graphische Revue
  

Konica Minolta kündigt Inkjet-Produktionsdrucksystem an
11.04.2012

Auf einer Fläche von rund 2.300 m² stellt das japanische Unternehmen in Halle 8 seine Produkte während der drupa 2012 ins Rampenlicht. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf dem Digitaldruck. Zusätzlich ist der Messestand in 22 Bereiche gegliedert, in denen die Drucksysteme und Applikationen in unterschiedliche Workflows eingebunden sind. Erstmals wird Konica Minolta den Prototyp eines Inkjet-Digitaldrucksystems zeigen, der in Kooperation mit der Komori Corporation entwickelt wird. 


„Druckereien und Druckdienstleister sollen mit Digitaldrucktechnologien neues Geschäft generieren und ihr bestehendes Business ausweiten können. Wir unterstützen sie dabei mit den notwendigen Technologien und Konzepten, die wir auf einem beachtlichen Stand auf der drupa 2012 vorstellen“, erklärt Ing. Johannes Bischof MBA, Geschäftsführer Konica Minolta Austria. „Wir wollen unseren Kunden einerseits einen einfachen Weg in den Digitaldruck aufzeigen und andererseits umfassende Möglichkeiten zur Optimierung und Ausweitung des Digitaldrucks präsentieren. Die drupa bietet uns die entsprechende Plattform dazu. Unter dem Motto „Brainpower your printing business“ zeigen wir, wie man mit Digitaldruck Mehrwerte schaffen kann“.

Konica Minolta zeigt auf der drupa seine komplette Production Printing-Range: von Einstiegssystemen bis zu Systemen im Mid und Heavy Production Bereich. Auf diesen Systemen werden Anwendungen aus der Praxis gezeigt, die mit Applikationen von Konica Minolta und Kooperationspartnern realisiert werden.

Prototyp eines Inkjet-Digitaldrucksystems
Erste Ergebnisse der am 28. Februar 2012 geschlossenen weltweiten Vertriebsvereinbarung zwischen Konica Minolta und der Komori Corporation sieht man ebenfalls auf der drupa: Konica Minolta zeigt den Prototypen eines Inkjet-Digitaldrucksystems, einer gemeinsamen Entwicklung mit Komori. Mit dieser Kooperation will Konica Minolta das Geschäft im Commercial Printing Markt vorantreiben. Die Zusammenarbeit sieht außerdem den Vertrieb der bizhub PRESS-Serie auf OEM-Basis durch Komori unter ihrem Markenamen ab Mai 2012 in Japan, den USA, Europa und China vor.


Share on Twitter   Share on Facebook   Share on Digg
Print Drucken



PARTNER NEWS










EVENTS







   AGB | Impressum | Datenschutz  Copyright © 2017 GmbH   Valid XHTML 1.0 Transitional ¡Valid CSS! Boormarken bei... Share on Twitter   Share on Facebook   Share on Digg