Graphische Revue
  

Manroland kommt mit zahlreichen
Innovationen zur drupa 2012
03.04.2012

Manroland sheetfed wird die drupa 2012 nutzen, um das neu strukturierte Unternehmen zu präsentieren. Die Besucher sollen einen neuen, frischen Geist erleben, der sowohl Innovationen als auch die traditionelle Stärke der Marke Manroland mit seiner fast zwei Jahrhunderten zurückreichenden Vergangenheit in sich vereint.


"Mit unserer neuen gefestigten Struktur wird manroland sheetfed den Kunden ein noch stärkerer Partner sein. Wir unterstützen unsere Kunden dabei, ihre Unternehmen zukunftssicher zu machen und werden hart daran arbeiten, ihre Erwartungen an unsere Leistungsfähigkeit zu erfüllen oder zu übertreffen, sowohl im Produkt- als auch im Serviceangebot", sagt Alfred Rothländer, Geschäftsführer von Manroland sheetfed.

Chancen im Verpackungsmarkt
Ein Schlüsselelement der drupa-Präsenz von manroland sheetfed werden die Lösungen des Unternehmens für den Verpackungs-Markt sein. Diese Lösungen sind das Ergebnis intensiver Forschungs- und Entwicklungstätigkeit sowie von Kundenrückmeldungen über die Anforderungen des Marktes. Dazu gehören:

• Die Roland 708LV Druckmaschine mit dem neuen indizierten InlineFoiler, der den Verbrauch von Folie um bis zu 55% reduziert;
• Eine Inline-Lackier-Einheit für zusätzliche Veredelungseffekte, welche die hohe Druckqualität der Maschine weiter steigert;
• Intelligente Farb-Voreinstellung mit selbstlernender Software, die anhaltende Produktivitätssteigerungen in die Produktion bringen;
• Komplette Inline-Farbmess- und Regeltechnik mit Registerregelung sowie eine detaillierte Bogeninspektion.

Besucher können sich außerdem über weitere produktive Verpackungslösungen informieren, wie zum Beispiel die Produktion im Halbformat mit der Roland 500 und im Mittelformat mit der Roland 700 sowie spezieller 0B+ und 3B+ Formate, bei Druckgeschwindigkeiten von bis zu 18.000 Bogen pro Stunde. Zusätzlich besteht jetzt die Möglichkeit, Verpackungen in den Formaten 5 und 6 bei Geschwindigkeiten bis zu 16.000 Bogen pro Stunde mit der Roland 900 in der High-Speed-Packaging-Ausstattung zu drucken.

Innovation für den Akzidenzdruck
Damit sollen Drucker besser auf Kundenanforderungen nach schnelleren Durchlaufzeiten reagieren können. Dazu gehören:
• Die Just-Ready-Drucklösung mit LEC-UV (Niedrigenergie-UV-Härtung);
• Eine neue, in die Druckmaschine integrierte Hybrid-Inkjet-Lösung für individualisierte Druckprodukte;
• autoprint smart für automatisierte Maschinenabläufe und Seriendruckfunktionalitäten in der Auftragsvorbereitung kombiniert mit superschnellen Rüstzeiten durch DirectDrive-Technologie und voller Inline-Qualitätskontrolle;
• Ein neuer Leitstand mit neuer Benutzeroberfläche, der weniger Aufmerksamkeit des Bedieners erfordert und einfach zu handhaben ist.

 

 


Share on Twitter   Share on Facebook   Share on Digg
Print Drucken



PARTNER NEWS










EVENTS







   AGB | Impressum | Datenschutz  Copyright © 2017 GmbH   Valid XHTML 1.0 Transitional ¡Valid CSS! Boormarken bei... Share on Twitter   Share on Facebook   Share on Digg