Graphische Revue
  

Der Run des Digitaldrucks auf das B2 Formt hält an
04.04.2012

Ryobi und Miyakoshi Printing Machinery haben gemeinsam eine digitale Druckmaschine im B2-Format entwickelt, die im elektrophotografischen Verfahren mit Flüssigtoner arbeitet. Die neue Maschine wird als Protyp auf dem Miyakoshi Stand in Halle 9 während der Drupa zu sehen sein. Es handelt sich dabei um die erste digitale Bogen-Druckmaschine ihrer Klasse, die B2-Formate mit einer Geschwindigkeit von 8.000 Bogen pro Stunde bei einer Grammatur von 64 bis 360g/m2 bedrucken kann.  


Der Run des Digitaldrucks auf das B2 Formt hält an

Miyakoshi ist ein Entwicklungsunternehmen aus Japan und hat bereits für andere Unternehmen digitale Druckmaschinen entwickelt. Der Digitaldruck-Technologie wurde bislang vor allem viel Interesse für ihre Fähigkeit entgegengebracht, Kleinserien und den Druck variabler Daten mit kurzen Durchlaufzeiten produzieren zu können. Eine Vielzahl von digitalen Druckmaschinen sind darum bereits auf der Markt. Aber die traditionelle Offsetdruck-Technologie bietet immer noch viele Vorteile gegenüber dem Digitaldruck, einschließlich einer höheren Druckqualität, geringeren Betriebskosten, schnelleren Druckgeschwindigkeiten und der Fähigkeit, auch große Auflagen zu drucken.

Dies hat zu einer Nachfrage nach einer neuen Art von Druckmaschinen geführt, welche die Stärken beider Technologien miteinander vereint. Als Reaktion auf diese Notwendigkeit haben Miyakoshi und Ryobi gemeinsam eine neue Art von Druckmaschine entwickelt, die High-Speed-Druck auf Medien im B2-Format bei einer Qualität vergleichbar mit der einer Offsetdruckmaschine ermöglicht. Die neue Druckmaschine bietet eine hohe Auflösung von 1.200 dpi durch ultrafeine Flüssigtoner-Partikel, basierend auf dem elektrofotografischen Verfahren. Diese Technologie wurde von Miyakoshi bereits bei einer Rollendruckmaschine auf der Drupa 2008 gezeigt und nun mit der Hochgeschwindigkeits-Bogendruck-Technologie von Ryobi kombiniert.

Neben kleinauflagigen Druckanwendungen wie Kataloge, Plakate und Verpackungen soll sich diese neue digitale B2-Format-Flüssigtoner-Druckmaschine auch für qualitativ hochwertige, großformatige Drucke eignen, idealer Weise mit variablen Daten. Basierend auf der Resonanz, die diese Maschine auf der Drupa 2012 erhält,  werden die Vorbereitungen zur Markteinführung getroffen, so Ryobi.

 


Share on Twitter   Share on Facebook   Share on Digg
Print Drucken



PARTNER NEWS










EVENTS







   AGB | Impressum | Datenschutz  Copyright © 2017 GmbH   Valid XHTML 1.0 Transitional ¡Valid CSS! Boormarken bei... Share on Twitter   Share on Facebook   Share on Digg