Graphische Revue
  

Erfolgreiche Fespa für EFI
02.06.2011

EFI verzeichnete während der Fespa Digital ein großes Interesse für seine digitalen Plattformen und integrierten Softwarelösungen. Alle ausgestellten Produktionssysteme, die von Einstiegslösungen  bis hin zu Highend-Produktionssystemen reichen, erwiesen sich als wahre Publikumsmagneten.


"Auf keiner Fespa hat EFI so viele Systeme verkauft wie in diesem Jahr. Außerdem werden unsere Verkaufsteams mit der Bearbeitung der über 300 Leads von potenziellen Kunden noch alle Hände voll zu tun haben", sagte Paul Cripps, Managing Director von EFI EMEA. "Wir haben Systeme für den Großformatdruck und spezielle Produktionslösungen ausgestellt, die allen Budget- und Durchsatzanforderungen gerecht werden. Wir haben den Vutek GS3250lx mit der bahnbrechenden "Cool Cure"-LED-Technologie, den vielseitigen neuen Rollendrucker EFI Vutek GS3250r mit einer Druckbreite von 3,2 m und das optimierte UV-Rollendrucksystem Vutek GS5000r vorgestellt. Unsere neue Einstiegslösung, der 3,2-Meter-Rollendrucker Rastek R3204, der zu einem Preis von unter 100.000 € angeboten wird, fand ebenso starkes Besucherinteresse wie unser UV-Tintenstrahlsystem Jetrion 4830 für den Etikettendruck.
Mit diesem Sublimationsdrucker Vutek TX3250rmöchte EFI der steigenden Nachfrage von Anwendern nach einer umweltfreundlicheren Textildrucklösung gerecht werden."

Die größten Schlagzeilen hat ohne Zweifel die Europapremiere des Vutek GS3250LX mit seinem LED-Härtungssystem gemacht, durch das sich eine größere Vielzahl von schwierigen Substraten mit UV-härtenden Tinten direkt bedrucken lässt. Mit ihrer verzögerungsfreien Ein- und Ausschaltung, durch die sich Aufwärmzeiten erübrigen, bietet die "Cool Cure"-Technologie von EFI eine kostengünstige Produktionslösung mit extrem langer Lebensdauer der LED-Strahler und konstanter Härtungsleistung.

Nick Olson, Inhaber von PVS In-Store Graphics, sieht bereits die Vorteile seines neuen Vutek GS3250LX. "Wir können auf einer weitaus breiteren Palette von Materialien drucken als je zuvor. Dadurch bieten sich völlig neue Geschäftsmöglichkeiten, die vorher unerreichbar waren. Dank der weitaus niedrigeren UV-Trocknungstemperatur sind wir in der Lage, dünnere Styrolbogen zu verwenden, die nur die Hälfte von dem kosten, was wir früher bestellen mussten."


Share on Twitter   Share on Facebook   Share on Digg
Print Drucken



PARTNER NEWS










EVENTS







   AGB | Impressum | Datenschutz  Copyright © 2017 GmbH   Valid XHTML 1.0 Transitional ¡Valid CSS! Boormarken bei... Share on Twitter   Share on Facebook   Share on Digg