Graphische Revue
  

Alpina Druck belegt 2. Platz beim Exportpreis 2011
31.05.2011

Die Exportwirtschaft hat die Rückschläge durch die Wirtschaftskrise viel schneller als gedacht aufgeholt. Mit ihren zweistelligen Wachstumsraten fungiert sie wieder als Zugpferd der heimischen Wirtschaft.  Zum 18. Mal wurden am "Österreichischen Exporttag" die erfolgreichsten Exportunternehmen prämiert. Für ihre außerordentlichen Erfolge auf internationalen Märkten wurde der Alpina Druck GmbH in der Kategorie Information & Consulting der 2. Platz des österreichischen Exportpreises 2011 zuerkannt.


Alpina Druck belegt 2. Platz beim Exportpreis 2011

Eine Exportquote von 40 Prozent ist für eine mittelgroße Bogenoffsetdruckerei eher außergewöhnlich. Die Tiroler Traditionsdruckerei Alpina Druck konnte ihren Exportanteil über Jahre kontinuierlich auf diesen Wert bringen. Zum Erfolg hat die „gute, alte Postkarte“, ein wichtiges Produkt der Innsbrucker, ganz wesentlich beigetragen und erweist sich vielfach als Türöffner für weitere Aufträge.

Zu den wichtigsten Exportmärkten gehören Deutschland und die Schweiz, aber auch in fernen Ländern wie Brasilien findet man Postkarten „printed by Alpina Druck“. Besondere Erfolge erzielt das Unternehmen weiters durch den Export von Kalendern, schildert Geschäftsführer Dr. Andreas Lechleitner. „Wie bei den Postkarten verfügen wir auch in diesem Bereich über einen gehörigen Know-how-Vorsprung – Stichwörter: Veredelung, Lackaufträge und Iriodindruck –, den unsere Kunden im In- und Ausland zu schätzen wissen.“


Share on Twitter   Share on Facebook   Share on Digg
Print Drucken



PARTNER NEWS










EVENTS







   AGB | Impressum | Datenschutz  Copyright © 2017 GmbH   Valid XHTML 1.0 Transitional ¡Valid CSS! Boormarken bei... Share on Twitter   Share on Facebook   Share on Digg