Graphische Revue
  

EFI bringt Small Business Edition seines MIS-Systems Radius für den Verpackungsdruck
20.04.2011

EFI hat eine neue Version seiner MIS/ERP-Lösung Radius für Verpackungen auf den Markt gebracht, die speziell für kleine und mittlere Unternehmen ausgelegt ist. Die Software ist eine voll integrierte, automatische Einsteigerlösung für Unternehmen mit nur einem Standort, zu deren Angebot Etiketten, flexible Verpackungen oder Faltschachteln gehören.


"Wir haben unsere marktführende und von größeren Unternehmen eingesetzte Enterprise-Lösung Radius an die Anforderungen des KMU-Marktes angepasst. Damit können noch mehr Verpackungsunternehmen von einer Weltklasselösung profitieren, die mit dem Ziel entwickelt wurde, ihre spezifischen Geschäftsprozesse zu integrieren und zu verwalten", erläutert David Taylor, General Manager von EFI Radius. "Kleinere, auf einen Standort konzentrierte Unternehmen haben nach einer Einsteigerversion unseres ERP-Systems nachgefragt, um mit ihren Unternehmen die nächste Entwicklungsstufe zu nehmen. Wir freuen uns, diesen Wunsch nun erfüllen zu können."
 
In der Small Business Edition sind Module für Kostenschätzung, Werkzeugmanagement, Bestand, Einkauf, Terminplanung, Produktionsdatenerfassung, DMI, Rechnungslegung und der Auftragsmanager enthalten. Das Auftragsmanager-Modul soll zusätzlich die Effizienz des Systems erhöhen. Neben dieser Erweiterung des Produktportfolios hat EFI heute eine aktualisierte Version seiner Enterprise-Edition von Radius veröffentlicht. Diese beinhaltet nun eine Kalkulationsmodul für Wellpappeverpackungen, Funktionen zur Verarbeitung komplexer Kartone sowie die Einbindung in Esko Artwork.

Ebenfalls in der neuen Version enthalten ist jetzt eine JDF-Schnittstelle zwischen EFI Radius und dem Druckvorstufensystem Automation Engine (AE) von Esko Artwork, die nun für Haftetiketten erhältlich ist. Bei der Erstellung von Jobs mit Radius werden die Daten für Druckvorstufenabläufe an AE und durch den Workflow weitergeleitet. Die Job-Angaben fließen dann an Radius zurück, um die Datensätze entsprechend zu aktualisieren. Diese Vorgehensweise rationalisiert den Workflow, vermeidet Fehler und steigert die Produktivität.


Share on Twitter   Share on Facebook   Share on Digg
Print Drucken



PARTNER NEWS










EVENTS







   AGB | Impressum | Datenschutz  Copyright © 2017 GmbH   Valid XHTML 1.0 Transitional ¡Valid CSS! Boormarken bei... Share on Twitter   Share on Facebook   Share on Digg