Graphische Revue
  

European Design Business Dialogue 2011
11.04.2011

Am 11. Mai 2011 nimmt der zweite European Design Business Dialogue erneut die Kommunikation zwischen Kreativen und ihren Kunden in den Fokus. Außerdem beleuchtet die Konferenz das Potenzial eines Designdialogs auf öffentlicher Ebene sowie die wirtschaftliche und soziale Bedeutung von Auszeichnungen wie „City of Design“ oder „World Design Capital“ für Kreativmetropolen. In Vorträgen, Podiumsdiskussionen und Zwiegesprächen erörtern internationale Fachleute aus Design, Wirtschaft und dem designpolitischen Bereich die Thematik und laden dazu ein, Teil des Dialogs zu werden.


Trotz zunehmender digitaler Kommunikation und all ihrer Vorteile – zwischen Geschäftspartnern wird es häufig offenkundig: Kein Medium ersetzt ein persönliches Gespräch. Im Rahmen des European Design Business Dialogues am 11. Mai wird der Dialog zwischen Design und Wirtschaft ins Zentrum gerückt. Der European Design Business Dialogue wird heuer zum zweiten Mal von designaustria, Wissenszentrum und Interessenvertretung für Design in Österreich, veranstaltet und findet im Rahmen des Point of Marketing (POM) statt.

Die Konferenz zum European Design Business Dialogue versammelt am Mittwoch, 11. Mai 2011 im Tagungszentrum Schloss Schönbrunn renommierte DesignerInnen, internationale ExpertInnen und UnternehmensvertreterInnen als Vortragende.

Eröffnungsrednerin Brigitte Jank, Präsidentin der Wirtschaftskammer Wien, spricht über das Potenzial der Zusammenarbeit von Kreativen und Unternehmen für Wirtschaft und Stadt. Kathryn Best, britische Designerin, Beraterin und Buchautorin, beschreibt in ihrem Vortrag „Design as an Enabler of Change“ Methoden und Strategien zur Implementierung von Design Management.

Face to Face: GestalterInnen im Dialog mit AuftraggeberInnen
Als weiteres impulsgebendes Programmhighlight holt der European Design Business Dialogue 2011 das aus Deutschland stammende Konferenzformat Face to Face nach Wien: In Zwiegesprächen erzählen DesignerInnen und ihre jeweiligen AuftraggeberInnen von einem gemeinsamen Projekt und beschreiben, welchen Einfluss der Prozess der Zusammenarbeit auf das Endergebnis hatte. Die Gespräche werden von Face to Face-Initiator Henning Horn und designaustria-Geschäftsführer Severin Filek moderiert.

Graz – Helsinki – Wien
Weiters wird der Stellenwert von Designauszeichnungen für Städte diskutiert. Welchen Nutzen haben diese Titel für Kreative und Wirtschaft, welchen Einfluss auf Stadt und BürgerInnen? Welche Chancen ergeben sich dadurch für eine Metropole?

Graz wurde als neunte internationale Stadt im März 2011 mit dem Titel „UNESCO City of Design“ ausgezeichnet und damit Mitglied im UNESCO-Netzwerk der kreativen Städte. Ziel dieses Netzwerks ist es, die kreativen Potenziale zu stärken und Kooperationsprojekte umzusetzen, die die gesellschaftliche und wirtschaftliche Entwicklung der Kreativmetropolen fördern.

Auch die Initiativen „World Design Capital" von ICSID (International Council of Societies of Industrial Design) und "BEDA City of Competence for Design Business" von BEDA (The Bureau of European Design Associations) möchten mit diesen Titeln die Bedeutung und den Einfluss von Design auf ökonomische und soziale Gegebenheiten in Städten hervorheben. Wien bewirbt sich derzeit als “BEDA City of Competence for Design Business Dialogue”.
Es diskutieren: Eberhard Schrempf, Geschäftsführer der Creative Industries Styria und Vorsitzender des „UNESCO City of Design“-Boards für Graz, Pekka Timonen, Executive Director „World Design Capital Helsinki 2012“ und Isabel Roig, designierte Präsidentin von BEDA.


Tea for three: Networking bei einer Tasse Tee
Zwischen den einzelnen Programmpunkten steht das Networking im Mittelpunkt. Beim „T43 – tea for three. The finest Blend of Networking“ sind alle TeilnehmerInnen der parallel im Tagungszentrum Schloss Schönbrunn laufenden Veranstaltungen der Österreichischen Marketinggesellschaft (ÖMG) und des Dialog Marketing Verband Österreich (DMVÖ) dazu eingeladen, sich auszutauschen und zu diskutieren.

Weitere Informationen: www.designaustria.at/edbd


Share on Twitter   Share on Facebook   Share on Digg
Print Drucken



PARTNER NEWS










EVENTS







   AGB | Impressum | Datenschutz  Copyright © 2017 GmbH   Valid XHTML 1.0 Transitional ¡Valid CSS! Boormarken bei... Share on Twitter   Share on Facebook   Share on Digg