Graphische Revue
  

Enfocus steigert Umsatz um 20 Prozent
28.02.2011

Enfocus hat im Jahr 2010 ein Wachstum von 20 Prozent erzielt. Entscheidender Erfolgsfaktor war der  zweistellige Beitrag des nordamerikanischen Marktes. Auch im Bereich der Switch-Lösung hat das Unternehmen ein beeindruckendes Umsatzwachstum von 45 Prozent erwirtschaftet.


„2010 war ein sehr erfolgreiches Jahr für Enfocus“, erklärt Fabian Prudhomme, Vice-President von Enfocus: „Die Zahlen von 2009 sind Ausdruck des damals herrschenden schwierigen Wirtschaftsklimas. Wir haben beschlossen, unsere Betriebsabläufe auf den Prüfstand zu stellen und nach Verbesserungsmöglichkeiten zu suchen. Auf Grundlage dieser Analyse haben wir unser Umsatzziel für 2010 erreicht und überboten.“ 

Die beeindruckende Wende in der Entwicklung des Unternehmens kam nach der Umsetzung einer 18-monatigen Strategie zur Sicherung eines nachhaltigen Wachstums. Die Strategie beinhaltete einen Geschäftsplan mit mehreren Initiativen zum Ausbau der Marktanteile in Schlüsselbereichen, der Erschließung weiterer Regionen, organisatorische Umgestaltungen, produktspezifische Änderungen und Entwicklungspläne. Sie hat sich hauptsächlich auf die Automatisierungslösungen von Enfocus konzentriert, gleichzeitig aber die marktführende Position des Unternehmens im Preflight-Bereich aufrechterhalten.

45 Prozent Umsatzplus bei Switch
Zu den wichtigsten Lösungen gehört Switch, das im Vergleich zu 2009 ein Umsatzplus von 45 Prozent erwirtschaftete. Fabian Prudhomme führt aus: „Unsere Kunden verstehen nun die Auswirkungen, die die Automatisierung auf ihr Geschäft haben kann. Unsere fortschrittlichen Einstiegslösungen sind an die jeweiligen Anforderungen anpassbar und fügen sich nahtlos in unsere Preflight-Technologien ein.“
 
Das Portfolio von Enfocus beinhaltet ferner PitStop Connect. Die Lösung ist nach ihrer Premiere auf der Ipex auf ein großes Echo gestoßen. Sie vereinfacht und rationalisiert die Kontakte zwischen Designern, Druckereien und Verlagen und erhöht die Produktivität ihrer Arbeit. Das im Oktober des vergangenen Jahres auf den Markt gebrachte PitStop Pro 10 beinhaltet eine Reihe wichtiger, von den Kunden gewünschte Erweiterungen und Leistungsmerkmale, die zu einer hohen Akzeptanz beitragen.
 
In Bezug auf die Umsätze aus Lizenzen und Upgrades gehören die Preflight-Lösungen weiter zu den sich am stärksten verkaufenden Anwendungen, wobei PitStop Pro ganz deutlich an der Spitze liegt.


Share on Twitter   Share on Facebook   Share on Digg
Print Drucken



PARTNER NEWS










EVENTS







   AGB | Impressum | Datenschutz  Copyright © 2017 GmbH   Valid XHTML 1.0 Transitional ¡Valid CSS! Boormarken bei... Share on Twitter   Share on Facebook   Share on Digg