Graphische Revue
  

gugler geht mit doppelter Web-Kompetenz
in die digitale Zukunft
09.02.2011

Die Beschäftigung mit den digitalen Medien hat für gugler immer schon eine besondere Bedeutung gehabt. Die klassischen Medien und Produktionsverfahren werden aus der Sicht des Unternehmens nur mit dem besonderen Fokus auf nachhaltige Produktion in Verbindung mit den neuen Kommunikationskanälen weiter bestehen können. Deshalb hat das Unternehmen die Chance ergriffen, den Geschäftsbereich "Webfactory" der Meisterwerk Internetagentur GmbH zu erwerben.


Die bisherigen Mitarbeiter werden ab sofort in die Unit "Neue Medien & IT" integriert und führen das Kremser Büro als dritten gugler Standort neben Melk und Wien weiter. Mit fast 20 Mitarbeitern in diesem Geschäftsfeld ist gugler cross media damit die größte New Media-Agentur in Niederösterreich. Größe verstehen wir aber in erster Linie als Auftrag, sagt Michael Schützenhofer, Unitleiter Neue Medien & IT: "Wir wollen unsere verstärkte Online-Kompetenz in Ihren Dienst stellen und Ihnen noch bessere Servicequalität, modernste Tools und zukunftsfähige Lösungen anbieten." Dazu gehören zukunftsweisende Technologien wie HTML5 und CSS3, die Integration von TYPO3, Inxmail-Newsletter-Lösungen, die Entwicklung von Smartphone-Apps, zertifizierte Google-Adwords- und SEO-Beratung, Shop-Systeme, Web2Print-Anbindungen u.a.v.m.

Meisterwerk hat in den letzten Jahren zahlreiche Websites konzipiert, programmiert und gehostet, diese werden seit 1. Februar von gugler betreut. Darunter sind prominente Adressen wie niederösterreich.at, waldviertel.at oder wirtshauskultur.at, aber auch Business-Sites wie maschinenring.at oder oekostrom.at. Der Branchenfokus Tourismus erweitert das Portfolio und auch damit auch das spezifische Knowhow von gugler cross media.


Share on Twitter   Share on Facebook   Share on Digg
Print Drucken



PARTNER NEWS










EVENTS







   AGB | Impressum | Datenschutz  Copyright © 2017 GmbH   Valid XHTML 1.0 Transitional ¡Valid CSS! Boormarken bei... Share on Twitter   Share on Facebook   Share on Digg