Graphische Revue
  

Startschuss für Auslieferung
von Apogee Suite 7
26.01.2011

Zu den Neuerungen der :Apogee Suite 7 gehören :Apogee Impose, das regelbasierte Ausschießmodul, erweiterte Integration von Kunden in die Druckvorstufenprozesse, die Produktionszentrale für den Inkjet-Druck im Großformat und die aktuelle Version der Adobe PDF Print Engine (APPE).


Die auf der IPEX 2010 vorgestellte Version 7 der :Apogee Suite an Kunden ausgeliefert wird. Die neue Version enthält :Apogee Impose, ein von Agfa Graphics entwickeltes Ausschießmodul, das nicht auf Basis statischer Ausschießvorlagen („Templates“), sondern vollständig mit aktuellen Auftragsinformationen arbeitet. Version 7 bietet Kunden zusätzlich die Möglichkeit neue Druckvorstufen-Aufträge über das Internetportal :Apogee Portal WebApproval anzulegen. Die neue Version enthält zudem die Adobe PDF Print Engine 2.0, Adobes aktuellstes PDF-RIP zur nativen Verarbeitung von PDF-Dateien. Weiterhin können Druckereien mit Inkjet-Druckern die Verteilung der digitalen Daten zu unterschiedlichen Druckern verwalten.

Apogee Impose ist ein regelbasiertes Ausschießprogramm. Statt vordefinierter Ausschießvorlagen („Templates“), die vor jedem Auftrag manuell bearbeitet werden müssen, nutzt :Apogee Impose Auftragsinformationen wie Seitengröße, Produktteile (Umschlag, Inhalt, Beilage) zur Berechnung des optimalen Ausschießschemas. Aufgrund der Intelligenz werden alle Auftragsparameter für die Bestimmung des optimalen Ausschießschemas genutzt. Zum Beispiel können einfarbige von mehrfarbigen Falzbogen automatisch getrennten platziert werden, genauso wie die Trennung des Druckprozesses: Umschlag im Bogenoffsetdruck und Inhalt im Rollenoffsetdruck.

„:Apogee Impose ist anders als die üblichen Ausschießprogramme. Es interpretiert und führt den Ausschießprozess für jeden Auftrag individuell aus, anstatt Aufträge in existierende Ausschießvorlagen zu pressen. Das reduziert den Zeitaufwand beim Ausschießen erheblich,“ sagt Bart De Pelsmaeker, Leiter der Softwareabteilung. „Unsere Kunden erzählen uns immer wie schlecht aktuelle Ausschießprogramme zu bedienen sind. Wir haben die Lösung und machen den Übergang vom vorlagenbasierten zum regelbasierten Ausschießen einfach bedienbar.“

Noch enger zusammenarbeiten
Apogee Portal WebApproval ermöglicht Kunden ihre eigenen Aufträge einzusehen, Seiten hochzuladen, zu ersetzen und freizugeben bzw. abzulehnen. Version 7 erweitert den Funktionsumfang über die traditionelle Möglichkeit des Hochladens und Freigebens hinaus, so dass Kunden von der Druckvorstufe zum Erstellen neuer Aufträge über das Internet eingeladen werden können. Nach der Freigabe durch die Druckvorstufe erfolgt die Auftragsverarbeitung inklusive Ausschießen automatisch. Das erlaubt Druckereien bevorzugte Kunden noch enger in den Produktionsprozess einzubeziehen und diesen weiter zu automatisieren.


Share on Twitter   Share on Facebook   Share on Digg
Print Drucken



PARTNER NEWS










EVENTS







   AGB | Impressum | Datenschutz  Copyright © 2017 GmbH   Valid XHTML 1.0 Transitional ¡Valid CSS! Boormarken bei... Share on Twitter   Share on Facebook   Share on Digg