Graphische Revue
  

G-Print ist ”Impossible to copy”
26.01.2011

Eine kürzlich von Opticom durchgeführte Marktstudie beweist, dass G-Print von seinen Kunden als einzigartiges gestrichenes Papier mit konstant hoher Qualität angesehen wird. Auch der persönliche Service wird von den Kunden sehr hoch eingestuft.


G-Print ist ”Impossible to copy”

Die Marktstudie wurde durchgeführt, um festzustellen, wie die Kunden die Marke G-Print wahrnehmen. Die Studie stützt sich auf 169 Befragungen von Großhändlern, Direktkunden und Großhandelskunden aus elf europäischen Ländern und dient als Ergänzung zur Studie aus dem Jahr 2008. Das Ergebnis konnte vor Kurzem präsentiert werden.

"Der Bericht bestätigt G-Prints Slogan ”Impossible to copy”, erklärt die Produktmanagerin für gestrichene Produkte bei Arctic Paper, Jaana Ahlroos. "Die Studie zeigt, dass unsere stärksten Bereiche das Produkt selbst und unsere Mitarbeiter sind. Die Untersuchung liefert den Beweis dafür, dass G-Print eine konstant hohe Qualität bietet, die auf den guten technischen Eigenschaften und der einzigartigen Streichtechnik basiert. Bei den Druckereien macht sich dies durch sehr gute Laufeigenschaften im Druck und in der Weiterverarbeitung bemerkbar. Ein starkes Produkt in Kombination mit serviceorientiertem Personal und guten Kundenbeziehungen sind die Grundlage für großes Vertrauen seitens der Kunden."

"Wir wollten nicht nur einfach die Umfrage von 2008 fortführen, sondern uns auch ein Bild davon machen, wie die Kunden uns und G-Print heute sehen. Die Logistik ist zum Beispiel ein Bereich, in dem wir und unsere Kunden die Zusammenarbeit noch verbessern können. Der Transport wirkt sich auf Umwelt und Kosten gleichermaßen aus. Durch gemeinsame Anstrengungen, wie beispielsweise eine bessere Auslastung von Containern und LKW’s, können wir einen Beitrag für die Umwelt leisten. Kosten- und Umweltbewusstsein sind untrennbar miteinander verbunden. Uns ist bewusst, dass viele Kunden G-Print im Digitaldruck einsetzen. Daher werden wir G-Prints positive Eigenschaften in diesem Bereich in Zukunft weiter enwickeln", hält Jaana Ahlroos abschließend fest.

Weitere Informationen: www.arcticpaper.com


Share on Twitter   Share on Facebook   Share on Digg
Print Drucken



PARTNER NEWS










EVENTS







   AGB | Impressum | Datenschutz  Copyright © 2017 GmbH   Valid XHTML 1.0 Transitional ¡Valid CSS! Boormarken bei... Share on Twitter   Share on Facebook   Share on Digg