Graphische Revue
  

Ausschreibung für den Joseph Binder Award 2018
07.12.2017

„Farbe und Form sind unzertrennlich“ – das Motto der diesjährigen Ausschreibung ist einem Zitat von Joseph Binder entlehnt, das die Grafiker des Grazer Büros Bruch–Idee&Form zur Gestaltung des visuellen Auftritts des JBA18 inspiriert hat. Die Einreichung ist bis spätestens 15. April 2018 möglich. Bis 28. Februar besteht die Möglichkeit, als Early Bird zu vergünstigten Tarifen teilzunehmen.


Ausschreibung für den Joseph Binder Award 2018

Der Joseph Binder Award (JBA) ist der einzige international ausgeschriebene österreichische Designwettbewerb im Bereich Grafikdesign & Illustration. Heuer wird er zum 14. Mal von designaustria durchgeführt. DesignerInnen, IllustratorInnen, Agenturen sowie Studierende aus aller Welt sind eingeladen, ihre zwischen 2016 und heute realisierten Arbeiten bis spätestens 15. April 2018 einzureichen. Die Einreichungen werden von einer internationalen Jury in dreizehn Kategorien begutachtet: Corporate Design, Kommunikationsdesign, Informationsdesign, Schriftgestaltung, Plakatgestaltung, Editionsdesign, Verpackungsgestaltung, Screen Design, Buchillustration, Medienillustration, Werbeillustration, Illustration in anderen Anwendungen und Design Fiction (d.h. auftragsunabhängige Projekte, Studienprojekte und Konzepte).

Preisverleihung 
In allen Kategorien werden Trophäen – das schon legendäre in Glas gegossene Papierknäuel, Sinnbild für den kreativen Gestaltungsprozess – in Gold, Silber und Bronze vergeben. In der Sonderkategorie Design Fiction kommen Geldpreise in der Höhe von insgesamt 6.000 Euro zur Vergabe. Die feierliche Preisverleihung, Präsentation des Katalogs mit den Siegerarbeiten und die Eröffnung der Ausstellungfinden am 8. November 2018 im designforum Wien im MuseumsQuartier statt. 

Weitere Informationen: www.designaustria.at/jba18


Share on Twitter   Share on Facebook   Share on Digg
Print Drucken



PARTNER NEWS










EVENTS







   AGB | Impressum | Datenschutz  Copyright © 2017 GmbH   Valid XHTML 1.0 Transitional ¡Valid CSS! Boormarken bei... Share on Twitter   Share on Facebook   Share on Digg