Graphische Revue
  

Koch AG spielt in der obersten digitalen Liga
03.11.2017

Als Schweizer KMU in weltweiten Rankings vorderste Plätze zu belegen, ist keine Selbstverständlichkeit. Die in St. Gallen ansässige Koch AG liefert derzeit eindrückliche Zahlen: Der Etikettenhersteller erreicht punkto Produktivität, Verfügbarkeit und Fehlerrate mit seiner HP Indigo 6000 konstant hohe Werte. So ist das Unternehmen im europäischen Vergleich unter den Top 5 und weltweit unter den Top 10 der HP-Indigo-Anwender vertreten.


Koch AG spielt in der obersten digitalen Liga

Via dem so genannten „Print Beat“ wird eine Vergleichbarkeit verschiedenster Produktionskennzahlen möglich, welche mit einem Punktesystem (max.100 Punkte) wöchentlich ausgewiesen wird. Im nationalen Ranking ist das Team der Koch AG denn auch seit Wochen – wiederholend mit dem Punktemaximum – die Nummer Eins. „Ein motiviertes Team, die permanente und intensive Schulung unserer Operators sowie unsere optimierten Prozesse sind einige der Gründe, dass wir derzeit so gute Ergebnisse erzielen. Es ist wichtig zu zeigen, dass wir als mittelständisches Druckunternehmen aus der Schweiz ganz vorne mithalten“, kommentiert Geschäftsführer Thomas Borter die Ergebnisse.

Cloudbasierte PrintOS
An der drupa 2016 hat HP das neue cloudbasierte Betriebssystem HP PrintOS eingeführt. Dieses ganzheitliche System ermöglicht nicht nur intelligente Produktionsprozesse und Optimierungen, sondern eine webbasierende, standortunabhängige Kommunikation mit der Einbindung von Endkunden. Durch dieses Betriebssystem werden Kennzahlenauswertungen wie der „Print Beat“ realisiert. Über eine mobile App kann so der Druckbetrieb visualisiert und aussagekräftige Auswertungen durchgeführt werden.


Share on Twitter   Share on Facebook   Share on Digg
Print Drucken



PARTNER NEWS










EVENTS







   AGB | Impressum | Datenschutz  Copyright © 2017 GmbH   Valid XHTML 1.0 Transitional ¡Valid CSS! Boormarken bei... Share on Twitter   Share on Facebook   Share on Digg