Graphische Revue
  

Acrobat X: vereinfacht
Zusammenarbeit
18.11.2010

Acrobat X und die neuen Online-Dienste für den Austausch von Dokumenten via Acrobat.com sind ab sofort verfügbar. Professionelle Anwender können mit diesen Technologien hochwertige Inhalte erstellen, ihre Zusammenarbeit vereinfachen und produktiver im Team arbeiten.


Acrobat X: vereinfacht<br />
Zusammenarbeit

Acrobat X bietet einen neuen Aktionsassistenten, mit dem mehrstufige Standardprozesse bei der Bearbeitung und dem Austausch von Dokumenten automatisiert werden können – und das ganz ohne Schulungsaufwand. Mit neuen Layouts, Grafikvorlagen und Farbpaletten für PDF-Portfolios lassen sich Informationen noch professioneller präsentieren. Durch die neue Integration mit Microsoft SharePoint gestalten Unternehmen ihre Dokumentenprozesse effizienter, da das Ein- und Auschecken von PDF-Dokumenten zu Abstimmungszwecken sowie das Bearbeiten gemeinsamer Dokumente schnell und einfach möglich ist. Mithilfe eines abgestimmten Prozesses können große Unternehmen Updates von Reader X und Acrobat X  – inklusive Support für Microsoft SCCM und SCUP – gemäß ISO-Standards aufsetzen, konfigurieren und durchführen.

Neue Services in Acrobat.com
Adobe SendNow ist ein neuer Service für den Austausch von Dokumenten. Damit erhalten Anwender Informationen zum Empfang, Download und zur Verwendung eines Dokuments. Die Dateien können von einem Internet-Browser oder direkt im Adobe Reader X hochgeladen werden. Mit wenigen Klicks können Anwender große Dateien an einen oder mehrere Empfänger versenden. Mit Adobe SendNow lassen sich E-Mail-Gateways, komplizierete FTP Server oder hohe Portokosten vermeiden.

Adobe CreatePDF ist ein neuer Service, der die online Erstellung von PDFs auf jedem Desktop-Computer ermöglicht. Adobe CreatePDF vereinfacht den Prozess, Dokumente in hochwertige PDFs zu verwandeln. Neben der Konvertierung von Microsoft Office Dokumenten, Bildern und anderen unterstützen Formaten in ein Adobe PDF via Web Browser, ist es nun auch möglich, mehrere Dokumente in einem einzigen PDF zusammenzufassen. Sofern Microsoft Windows genutzt wird, kann zudem ein spezieller Print Server installiert werden, mit dem sich ein PDF online aus jeder Applikation erställen lässt,  die drucken kann.

Neu in Reader X
In Adobe Reader X stehen jetzt die Notiz- und Hervorheben-Funktionen für das Kommentieren von PDF-Dokumenten zur Verfügung. Adobe Reader X läuft nach dem Sandbox-Konzept in einer isolierten Umgebung, so dass in diesem geschützten Modus maximale Sicherheit beim Lesen von PDF-Dateien besteht. Mit kostenlosen Versionen für Android, Windows Phone 7 und Blackberry Tablet OS wurde zudem der Zugriff auf PDF-Dateien von mobilen Geräten aus erweitert.

Preise und Verfügbarkeit
Acrobat X Standard ist sofort verfügbar in Englisch, Französisch, Deutsch und Japanisch für 349 EUR zzgl. Mehrwertsteuer (Upgrade für 165 EUR zzgl. Mehrwertsteuer) und Acrobat X Pro für 559 EUR zzgl. Mehrwertsteuer (Upgrade für 239 EUR zzgl. Mehrwertsteuer).


Share on Twitter   Share on Facebook   Share on Digg
Print Drucken



PARTNER NEWS










EVENTS







   AGB | Impressum | Datenschutz  Copyright © 2017 GmbH   Valid XHTML 1.0 Transitional ¡Valid CSS! Boormarken bei... Share on Twitter   Share on Facebook   Share on Digg