Graphische Revue
  

Constantia Flexibles investiert
in neue Kapazitäten in Deutschland
25.04.2016

Constantia Flexibles investiert an seinem Produktionsstandort in Weiden, Deutschland, in weitere Drukkapazitäten. Die Investition beträgt insgesamt etwa vier Millionen Euro. Die neue 10-Farben-Tiefdruckmaschine wird im zweiten Quartal 2017 die Produktion aufnehmen. Mit der Investition wird die wachsende Nachfrage der Süßwarenindustrie nach filmbasierten Verpackungen abgedeckt.


Constantia Flexibles investiert<br />
in neue Kapazitäten in Deutschland

Der Standort in Weiden ist der Sitz von Constantia Hueck Folien mit über 800 Mitarbeitern. Damit ist es der zweitgrößte Produktionsstandort von Constantia Flexibles weltweit. Das Unternehmen hat in den letzten 10 Jahren ungefähr 60 Millionen Euro in das Werk investiert, einschließlich der Eröffnung eines neuen
hochmodernen Forschungs- und Entwicklungszentrums für Polymerfolien und Folienlaminate im Jahr 2015.

„Weiden hat sich bei Constantia Flexibles zu einem strategisch wichtigen Standort für filmbasierte Verpackungslösungen entwickelt. Mit dieser Investition können wir wir unsere Kunden aus der Süßwarenindustrie in Europa mit qualitativ hochwertigen Verpackungen beliefern“, sagt Stefan Grote, Executive Vice President der Division Food Europe.

Constantia Flexibles gehört zu den führenden Anbietern von Verpackungen für Süßwaren. Das Unternehmen beliefert den Markt mit kaschierten und bedruckten mehrlagigen Film- und Foliensubstraten, beispielsweise für Schokoladenriegel, Kekse und Waffeln, saisonale Produkte und Pralinen, Münzfolien, Kaugummi, Innen- und Außenwickel sowie Twist-Film.


Share on Twitter   Share on Facebook   Share on Digg
Print Drucken



PARTNER NEWS










EVENTS







   AGB | Impressum | Datenschutz  Copyright © 2017 GmbH   Valid XHTML 1.0 Transitional ¡Valid CSS! Boormarken bei... Share on Twitter   Share on Facebook   Share on Digg