Graphische Revue
  

HP Indigo – Digitaldruck bis zum B1-Format
07.04.2016

Nachdem HP Indigo bereits zur drupa 2012 im Akzidenz- als auch im Verpackungsdruck das B2-Format besetzt hat, erscheint es als logische Konsequenz, dass man jetzt mit der Indigo 50000 auch in die B1-Arena einsteigt. Damit befindet man sich in guter Gesellschaft mit anderen Herstellern wie Heidelberg, Landa. Allerdings hat HP Indigo den Markt mit an die 300 Installationen im B2-Format für den nächsten digitalen Formatsprung schon vorbereitet.


HP Indigo – Digitaldruck bis zum B1-Format

Doch neben dem Formatsprung erneuert HP Indigo sein gesamtes Portfolio für den Akzidenzdruck. Dazu gehören die drei Bogendruckmaschinen HP Indigo 12000, 7900 und 5900 Digital Press und die WS6800p Digital Press für Foto-Spezialanwendungen und die weiterentwickelte 20000 Digital Press. Diese ist jetzt auch für den Akzidenzdruck ausgestattet.

Mit dem High Definition Laser Array (HDLA) verdoppelt man die Druckauflösung auf 1600 dpi. Dieses Features soll zuerst auf der neuen B2-Maschine Indigo 12000 verfügbar sein und in weiterer Folge auch für die 10000er im Rahmen eines Upgrade-Kits verfügbar sein. Ob die höhere Auflösung auch für kleinere Formate erhältlich sein wird, ist noch nicht klar.

Neue HP Indigo ElectroInks sollen zudem für eine große Medienvielfalt sorgen. Durch den Einsatz des Digital-Primer in den neuen Maschinen lassen sich nahezu alle Materialien bedrucken. Dies schließt selbst Kunststoffe, metallisierte Trägermaterialien, Leinwände sowie schwarze und farbige Trägermaterialien bis 550 Mikrometer ein.


Share on Twitter   Share on Facebook   Share on Digg
Print Drucken



PARTNER NEWS










EVENTS







   AGB | Impressum | Datenschutz  Copyright © 2017 GmbH   Valid XHTML 1.0 Transitional ¡Valid CSS! Boormarken bei... Share on Twitter   Share on Facebook   Share on Digg