Graphische Revue
  

Canon dreht an der Qualitätsschraube
im Großformatdruck
15.03.2016

Im Oktober 2016 präsentierte Canon seine Pro-Printer erstmals auf der Expo in Paris noch als Technologiestudie. Schneller als gedacht wurde daraus jetzt eine Produktreihe, die auf der Fespa als imagePrograf Pro vorgestellt wurde und ab Mitte 2016 verfügbar sein sol. Damit hat der Hersteller nochmals ordentlich an der Qualitätsschraube gedreht.


Canon dreht an der Qualitätsschraube<br />
im Großformatdruck

Mit dem Pro-2000 und Pro-4000 richtet sich Canon an professionelle Fotografen und FineArt-Künstler, während die Pro-4000S und PRO-6000S schnell und zuverlässig Ausdrucke produzieren können, wie es Druckdienstleister erwarten. Die mit einem 12-Tintensystem ausgestatteten Pro-2000 und Pro-4000 überzeugen mit extremer Farbtreue. Dank des „Crystal Fidelity“ Workflow sollen die Bilder exakt so wirken, wie sie aufgenommen wurden. Die in zwei Druckbreiten (24" und 44") erhältlichen Systeme drucken mit Pigmenttinten, um den hohen Qualitätsansprüchen der Fotografen und Grafiker zu entsprechen – darüber hinaus sorgt die Chroma Optimizer Technologie mit transparenter Tinte für einheitlichen Glanz beim Druck auf Fotoglanzpapier.

Die in zwei Druckbreiten (44" und 60") erhältlichen S-Modelle sind mit einem eigenen Bildprozessor ausgestattet, der die Verarbeitung großer Mengen von hochauflösenden Bildern und Daten übernimmt. Im Vergleich zu aktuellen Systemen von Canon erfolgt, dies jetzt doppelt so schnell. Die neuen Systeme verfügen über Canons einzigartige Dual-Roll-Technologie, die in Kombination mit einer Aufwickelvorrichtung eine kontinuierliche Papierzuführung sichert. Die Produktreihe arbeitet mit dem weiter verbesserten Präzisions-Druckkopf mit 1,28" (ca. 3,3 cm) effektiver Breite und Tintentanks mit hoher Kapazität für die schnelle, unterbrechungsfreie Produktion.


Share on Twitter   Share on Facebook   Share on Digg
Print Drucken



PARTNER NEWS










EVENTS







   AGB | Impressum | Datenschutz  Copyright © 2017 GmbH   Valid XHTML 1.0 Transitional ¡Valid CSS! Boormarken bei... Share on Twitter   Share on Facebook   Share on Digg