Graphische Revue
  

HP PrintOS – ein Betriebssystem
für das Digitaldruckgeschäft
29.02.2016

HP ist auf der drupa 2016 der größte Aussteller und wird sein riesiges Portfolio an Digitaldrucklösungen zeigen. Mit PrintOS zeigt HP ein Cloud-basiertes Betriebssystem, das das Management der Druckproduktion aus der Sicht des Herstellers nachhaltig verändern soll.


HP PrintOS – ein Betriebssystem<br />
für das Digitaldruckgeschäft

„HP zeigt auf der drupa 2016 die ganze Leistungsfähigkeit seines umfassenden Portfolios“, so Rob Le Bras-Brown, Global Head of Print Marketing bei HP Inc. „Mit der Präsentation von HP PrintOS und weiteren Ankündigungen, die wir noch vor der drupa machen werden, folgt HP seinem Motto „Keep reinventing“. Dies bedeutet, dass wir über die verschiedenen Bereiche der Druckbranche hinweg Neuentwicklungen vorstellen werden, mit denen unsere Kunden neue Geschäftsmöglichkeiten erschließen können.

PrintOS ist eine offene, sichere und integrierte Plattform, die es Druckdienstleistern ermöglicht, ihre Druckproduktion zu verwalten. Das Cloud-basierte Betriebssystem ist für Druckdienstleister aller Größen und Marktsegmente geeignet und kann mit den HP-Digitaldrucktechnologien HP Indigo, PageWide Web Press, Scitex und Latex verwendet werden. 

PrintOS bietet eine Reihe von intuitiv bedienbaren Web-basierten und mobilen Anwendungen, mit denen Druckdienstleister ihre Produktion einfacher verwalten und automatisieren können. Cloud-Konnektivität ermöglicht Kunden darüber hinaus, den Status ihrer Druckmaschinen per Fernzugriff zu überwachen sowie ihre Produktionsleistung zu kontrollieren und langfristig zu steigern.

„Wir arbeiten bei ProCo mit mehreren Druckmaschinen im Mehrschichtbetrieb. Dennoch hatten wir bisher keine Möglichkeit, die Produktionsleistung unserer Digitaldruckmaschinen effektiv zu überwachen“, so Graeme Parry, Produktionsleiter bei ProCo. „PrintOS ermöglicht uns jederzeit und von jedem Ort aus Einblick in diese Daten. Somit können wir unsere Druckleistung steigern. Zudem haben unsere Mitarbeiter mit PrintOS die Möglichkeit, die Produktion optimal zu kontrollieren. Das ist einfach fantastisch“. 

Erste Apps für PrintOS
Box, 
ein Tool, das die Erstellung von Druckaufträgen aus nichtautomatisierten Quellen, wie E-Mail und File-Transfer-Services, vereinfacht. Häufig erfordert die Auftragsabwicklung im Vorfeld der Produktion einen unverhältnismäßig großen Zeit- und Arbeitsaufwand. Box standardisiert viele Prozesse und reduziert damit diesen Mehraufwand. Damit haben Anwender ein Werkzeug in der Hand, um ihre Auftragskapazität zu steigern und die Wirtschaftlichkeit zu verbessern.

Site Flow, ein Tool, das automatische Auftragserteilung, die Druckvorstufe und Shopfloor Management in sich vereint. Die Anwendung ist für Druckdienstleister in den Bereichen Business-to-Business und Business-to-Business-to-Consumer gleichermaßen geeignet. Site Flow ermöglicht es Druckdienstleistern, ihren Kunden attraktivere Preise zu bieten. Zudem können sie damit ihren Service verbessern und noch einfacher täglich hunderte, tausende oder zehntausende individueller personalisierter Druckaufträge produzieren und bis zum Endkunden liefern.

Bis zur drupa soll die Anzahl der Apps auf zehn ansteigen.


Share on Twitter   Share on Facebook   Share on Digg
Print Drucken



PARTNER NEWS










EVENTS







   AGB | Impressum | Datenschutz  Copyright © 2017 GmbH   Valid XHTML 1.0 Transitional ¡Valid CSS! Boormarken bei... Share on Twitter   Share on Facebook   Share on Digg