Graphische Revue
  

Nexpress wird auf neue Plattform gestellt
29.02.2016

Als Ergänzung zu den Nexpress ZX Modellen wird Kodak auf seinem Messestand auf der drupa einen Ausblick auf eine neue Nexpress-Plattform bieten, deren kommerzielle Verfügbarkeit für 2017 geplant ist. Diese Plattform wird mit einem neuen Multibit-LED-Schreibsystem ausgestattet sein, das eine konstante, hohe Druckqualität mit minimalen Bildfehlern ermöglicht.


Zusätzlich sollen umschaltbare Farbstationen den Druck mit unterschiedlichen Farbreihenfolgen und Farbkombinationen ermöglichen und damit das Spektrum der produzierbaren Anwendungen vergrößern (z. B. CMY plus zwei spezielle Dry Inks). Die neue Plattform wird höhere Auflagen in Spitzenqualität produzieren können und dafür weniger Aufwand und Eingriffe des Bedieners erfordern. Sie wird außerdem längere Bogen (max. 1.219 mm lang) bedrucken können, um zusätzliche Anwendungen für den Einzelhandel und andere Sonderanforderungen abzudecken.

Das Unternehmen führt auch ein Deckweiß für das fünfte Druckwerk ein. Sie erzielt in einem einzigen Maschinendurchgang eine ausgezeichnete Deckung und sorgt bei der Kleinauflagenproduktion von Anwendungen, wie Verpackungen, Schildern, Etiketten oder Einladungen, für eine höhere Produktivität und Qualität.

„ Diese Ankündigungen sind ein Beweis für das anhaltende Engagement Kodak’s für Innovation und Investitionen in diesem Bereich“, sagt Robert S. Taylor, General Manager, Electrophotographic Printing Solutions, Vice President, Print Systems Division. „Die modulare Bauweise ermöglicht Kunden die Aufrüstung auf die neueste Technologie.“


Share on Twitter   Share on Facebook   Share on Digg
Print Drucken



PARTNER NEWS










EVENTS







   AGB | Impressum | Datenschutz  Copyright © 2017 GmbH   Valid XHTML 1.0 Transitional ¡Valid CSS! Boormarken bei... Share on Twitter   Share on Facebook   Share on Digg