Graphische Revue
  

Manroland Web Systems schreibt schwarze Zahlen
16.02.2016

Das Unternehmen konnte im Geschäftsjahr 2015 ein deutliches Plus bei Gewinn und Marktanteil verzeichnen. Bei einer Umsatzrendite von rund 3% stieg das Ergebnis des auf 6,2 Mio. Euro an. Der Marktanteil im Neumaschinengeschäft bei Rollenoffsetdrucksystemen soll nach Angaben des Herstellers bei 45% liegen. Für 2016 wird mit einer weiteren Steigerung der Ertragskraft gerechnet.


Manroland Web Systems schreibt schwarze Zahlen

In einem nach wie vor verhaltenen konjunkturellen Umfeld hat Manroland Web Systems seine Marktposition weiter ausgebaut. Der Auftragseingang der Unternehmensgruppe wurde im Vergleich zu 2014 um über 10% auf rund 260 Mio. EUR gesteigert. Auch zeigen die vollständig abgeschlossenen Umstrukturierungsmaßnahmen von 2014 sowie eine verbesserte Auslastungssituation ihre Wirkung. „Manroland Web System erwirtschaftete in 2015 ein positives operatives Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) von 6,2 Mio. Euro. Der üppige Auftragsbestand im Neumaschinengeschäft von über 150 Mio. EUR lässt eine gute Auslastung des Werkes sowie eine weitere Steigerung der Ertragskraft im Jahr 2016 erwarten“, berichtet Geschäftsführer Jörn Gossé.

Erfolgreiche Großprojekte
Neumaschinenaufträge für den Illustrationsoffsetdruck konnte manroland web systems in fast allen Weltregionen abschließen. In den USA stieg die Nachfrage und gerade der westeuropäische Markt zeigte sich innovationsfreudig. Unter den dortigen Bestellungen finden sich Großaufträge wie vier 96-Seiten Lithoman Anlagen wieder.


Share on Twitter   Share on Facebook   Share on Digg
Print Drucken



PARTNER NEWS










EVENTS







   AGB | Impressum | Datenschutz  Copyright © 2017 GmbH   Valid XHTML 1.0 Transitional ¡Valid CSS! Boormarken bei... Share on Twitter   Share on Facebook   Share on Digg