Graphische Revue
  

Kunst aus dem 3D-Drucker
26.10.2015

Stratasys, ein Hersteller von Lösungen im Bereich 3D-Druck und Additive Fertigung, arbeitet mit dem Künstler und Designer Daniel Widrig bei der Schaffung einer futuristischen 3D-Druck-Kunstkollektion zusammen. Die Kollektion mit dem Titel Descendants soll bei der Ausstellung „Globale: Exo-Evolution“ der Öffentlichkeit präsentiert werden, die am 30. Oktober im ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie in Karlsruhe eröffnet wird.


Kunst aus dem 3D-Drucker

Descendants erkundet einen futuristischen Kontext, in dem sich Computeranwendungen und technische Entwicklungen rasant weiterentwickeln, und geht auf die wachsenden Möglichkeiten für überlegene künstliche Intelligenz und technologische Einzigartigkeit ein. Gleichzeitig befasst sich die Kunstkollektion damit, wie die synthetischen Körper der Zukunft aussehen und sich anfühlen könnten. „Mit fortschrittlichen Technologien wie dem 3D-Druck ist bereits die Anpassung und Optimierung der menschlichen Form möglich, und die Konzepte einer posthumanen Ära nichtbiologischer Intelligenz sind nun weit stärker in den Bereich des Vorstellbaren gerückt“, so Widrig. „Über die Form der neuen Materialkörper zu spekulieren, die auf die realen Bedingungen der Zukunft abgestimmt sind, ist eine unausweichliche und doch spannende Design-Herausforderung.“

Die sorgfältig konstruierten humanoiden Figuren wurden durch die Überlagerung hochauflösender 3D-Scans männlicher und weiblicher Körper mit komplexen digitalen Kompositionen erstellt. Mithilfe der Stratasys Farb- und Multimaterial 3D-Drucktechnologie wurden die digitalen Bilder per 3D-Druck zum Leben erweckt . Dadurch konnte Widrig die komplexen geometrischen Formen jedes Kunstwerks mithilfe einer Reihe von Materialien in Lebensgröße umsetzen.  „Ich arbeite bereits seit über einem Jahrzehnt mit 3D-Druck, sodass diese Technologie mittlerweile ein natürlicher Bestandteil der Arbeit in meinem Atelier ist. Die komplexen geometrischen Formen der Skulpturen wären auf andere Weise gar nicht umsetzbar gewesen“, so Widrig weiter.


Share on Twitter   Share on Facebook   Share on Digg
Print Drucken



PARTNER NEWS










EVENTS







   AGB | Impressum | Datenschutz  Copyright © 2017 GmbH   Valid XHTML 1.0 Transitional ¡Valid CSS! Boormarken bei... Share on Twitter   Share on Facebook   Share on Digg