Graphische Revue
  

Workflow-Software will Grenzen
der Automatisierung überwinden
03.05.2015

Als Reaktion auf die Herausforderungen, mit denen Anwender in der Druckvorstufe in punkto der Steigerung der Effizienz und Druckqualität konfrontiert sind, führt Kodak den Pringery 7 ein. Dazu wartet die Workflow-Software mit neuen Funktionen auf, die menschliche Fehler eindämmen, Vorlaufzeiten bis zum Druck verkürzen und schnellere sowie fundierte Entscheidungen ermöglichen.


Workflow-Software will Grenzen<br />
der Automatisierung überwinden

Die Software steigert den Automatisierungsgrad bei jeder Kernfunktion des Druckvorstufenprozesses – Job-Erstellung, Zusammenarbeit, Dateiverarbeitung, Trapping (Über-/Unterfüllungen), Proofen, Ausschießen und Farbmanagement. Dies soll Druckereien helfen besser im Wettbewerb zu bestehen. Prinergy bietet auch die Flexibilität zur Integration mit aktueller und künftiger Technologie von Drittanbietern. Dies ermöglicht Kunden, ihr Workflow-System mit dem Unternehmen mitwachsen zu lassen.

• Die Integration von callas-Preflight-Profilen ist die Basis für eine verbesserte Qualitätskontrolle bei weniger manuellen Eingriffen.

• Die verbesserte Fehlererkennung und bessere Kontrolle über mehrere Datei-Ebenen machen den versionierten Druck flexibler, zuverlässiger und wiederholbarer denn je.

• Die zentralisierte Kontrolle der gesamten Produktionstechnik macht es möglich, Aufträgen auf den unterschiedlichsten Systemen auszugeben und die Maschinen optimal auszulasten.

Nähere Informationen unter:


Share on Twitter   Share on Facebook   Share on Digg
Print Drucken



PARTNER NEWS










EVENTS







   AGB | Impressum | Datenschutz  Copyright © 2017 GmbH   Valid XHTML 1.0 Transitional ¡Valid CSS! Boormarken bei... Share on Twitter   Share on Facebook   Share on Digg