Graphische Revue
  

Jetzt verlässt auch Robert Plaschko
die Ueberreuter Druckgruppe
14.01.2015

Nachdem vor Weihnachten bekannt wurde, dass Manfred Schmid aus der Geschäftsführung der Ueberreuter Druckgruppe ausscheidet, hat jetzt auch Robert Plaschko, der für Vertrieb und Marketing verantwortlich war, seinen Rückzug bekannt gegeben.


Jetzt verlässt auch Robert Plaschko<br />
die Ueberreuter Druckgruppe

Bereits im Oktober haben Manfred Schmid und Robert Plaschko den Eigentümern der Ueberreuter Druckgruppe, die Salzer-Gruppe, über ihren Rückzug informiert. Während Manfred Schmid sich bereits vollkommen aus dem Unternehmen zurückgezogen hat, wird Robert Plaschko seine Aufgaben noch bis zum 30. Juni voll ausfüllen, wie er gegenüber der Graphische Revue betonte. Der relativ lange Zeitraum bis zu seinem Ausscheiden ermögliche eine geordnete Übergabe der Geschäfte. Auf die Gründe für den Rückzug wollte Robert Plaschko nicht näher eingehen, wie es für ihn beruflich weitergehen wird, ist noch unklar. An Angeboten dürfte es dem ehemaligen Heidelberg Austria Geschäftsführer jedoch nicht mangeln.

Die Salzer-Gruppe hat mittlerweile den Turnaround-Manger Andreas Pleninger mit der Geschäftsführung betraut. Pleninger hat als Geschäftsführer der Wels Consulting Group und als Vorstandsmitglied von ReTurn schon zahlreiche Beratungsmandate übernommen.

Wir werden in der nächsten Ausgabe ausführlich über die Entwicklung bei der Uebereuter Druckgruppe berichten.


Share on Twitter   Share on Facebook   Share on Digg
Print Drucken



PARTNER NEWS










EVENTS







   AGB | Impressum | Datenschutz  Copyright © 2017 GmbH   Valid XHTML 1.0 Transitional ¡Valid CSS! Boormarken bei... Share on Twitter   Share on Facebook   Share on Digg