Graphische Revue
  

Prozessfreie Platte macht für
Samson Druck vieles einfacher
15.07.2014

Im Zentrum der Produktion steht bei Samson Druck der Bogenoffsetdruck, der von drei Manroland Maschinen im 3B-Format dominiert wird: von einer Zehnfarbenmaschine und zwei Achtfarbenmaschinen mit Dispersionslackwerk.. Auf einer Produktionskapazität von insgesamt 30 Druckwerken wird seit Ende März 2014 mit der prozessfreien Sonora XP Platte von Kodak gedruckt.


Prozessfreie Platte macht für <br />
Samson Druck vieles einfacher

Es hat verschiedene Gründe, warum Samson Druck mit einem jährlichen Druckplattenbedarf von rund 60.0000 Quadratmetern den Wechsel auf eine prozessfrei Druckplatte vollzogen hat. „Durch die Abschaffung der Plattenentwicklungsmaschinen konnten wir die Effizienz unserer Vorstufenabläufe steigern. Gleichzeitig haben wir durch den Umstieg auf die Sonora XP eine höhere Stabilität und Qualität der Plattenherstellung erreicht, da es die Schwankungen des chemischen Entwicklungsprozesses nicht mehr gibt“, sagt Gerhard Aichhorn, Inhaber und Geschäftsführer der Druckerei. „Außerdem hilft uns dieser Schritt, unserem Anspruch einer umweltschonenden Produktion gerecht zu werden.“ Dies ist darauf zurückzuführen, dass mit dem Verarbeitungsprozess der entsprechende Verbrauch von elektrischer Energie, Wasser, Plattenentwickler, Regenerat und Gummierung sowie die Maschinenreinigung und Chemikalienentsorgung weggefallen sind. Bezüglich der Entscheidung für die Sonora XP Platte fügt Gerhard Aichhorn hinzu: „Für uns lag es nahe, dieses Produkt zu wählen, da Kodak nach unserer Einschätzung bei prozesslosen Druckplatten eine Vorreiterrolle einnimmt. Außerdem haben wir mit der Workflow- und Computer-to-Plate-Technologie von Kodak und der Betreuung von Manroland Österreich gute Erfahrungen gemacht.“

Vereinfachte Druckformherstellung auf hohem Leistungsniveau
Die zahlreichen Druckwerke, Produktion rund um die Uhr und eine durchschnittliche Auflagenhöhe von 9.000 Bogen – wobei sehr viele Aufträge mit 1.500 bis 2.000 Bogen relativ wenigen Großauflagen gegenüberstehen – machen es aus, dass der Drucksaal auf eine zügige Belieferung mit zahlreichen Platten angewiesen ist. Diese Anforderung erfüllt die Druckvorstufe mit der vollautomatischen Plattenbebilderung auf zwei Thermo-CTP-Systemen. Beide werden über den Kodak Prinergy Connect Workflow in der Version 6 angesteuert und mit Ausgabedaten versorgt. Neben einer anderen CTP-Maschine ist bei Samson Druck ein Kodak Magnus Q800 Plattenbelichter in der X-Speed-Version im Einsatz. Ein automatischer Palettenlader führt ihm die Druckplatten direkt von einer Lieferpalette zu, auf der sich bis zu 600 Platten befinden können. In dieser Konfiguration erreicht der Magnus Q800 einen Durchsatz von 37 Sonora XP Platten mit den Abmessungen 785 x 1.040 mm. 95 % aller im Haus verarbeiteten Druckplatten haben dieses Format, welches die Manroland Druckmaschinen benötigen. „Die Sonora XP hilft uns, unserem Anspruch einer umweltschonenden Druckproduktion gerecht zu werden und das ohne Konzessionen hinsichtlich Druckqualität oder Auflagenleistung machen zu müssen“, lautet das Fazit von Gerhard Aichhorn.


Share on Twitter   Share on Facebook   Share on Digg
Print Drucken



PARTNER NEWS










EVENTS







   AGB | Impressum | Datenschutz  Copyright © 2017 GmbH   Valid XHTML 1.0 Transitional ¡Valid CSS! Boormarken bei... Share on Twitter   Share on Facebook   Share on Digg